Angepinnt Alles rund um TIEFERLEGUNGEN

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spurplatten vermeiden ist eher sinnvoll ;) es KANN sich verschlechtern, gerade durch Platten an der VA.

      ""
      Gruß Hendric :)

      Umbau von Abgasanlagen N13, N20, N55, B38, B48, B58 und S55 - bei Interesse PN

      Verkaufe eine B58 MSD/VSD Attrappe
    • Durch Spurplatten/Distanzscheiben werden die Gelenke stärker belastet, da du einen größeren Hebel (Rad <-> Querlenker o.ä.) hast.

      Wieviel höher diese Belastung ist, weiß ich nicht

    • Staati schrieb:

      Spurplatten vermeiden ist eher sinnvoll ;) es KANN sich verschlechtern, gerade durch Platten an der VA.
      Als Ergänzung zu deiner Erklärung wer es genauer wissen will.

      Eigentlich schon immer sind Spurverbreiterungen beliebt. Diese haben natürlich Einfluss auf das Lenkverhalten. Je größer die Spurverbreiterung, desto weniger negativer Lenkrollradius. Wird dieser übertroffen, so entsteht sogar positiver. Evtl. wird dadurch die Lenkung stößiger. Ein noch wichtigerer Aspekt ist allerdings, dass sich dann alle Vorsorgen gegen unterschiedliche Reibung rechts und links in ihr Gegenteil verkehren.

      kfz-tech.de/Biblio/Lenkung/Lenkrollhalbmesser.htm
    • Der gute alte negative Lenkrollradius...

      Ich hab mir da früher auch nen harten gemacht und lange gezögert dem F80 Spurplatten zu verpassen. Letztendlich ists aber auch egal, bei den geringen Dicken die in unseren Bereichen verwendet werden (7-12mm) sind die Einflüsse nicht so gravierend.
      Und bei den „Betonklötzen“ die manche hier als Felgen fahren würde ich mir auch eher darüber Gedanken machen als um die Platten :/

      Fakt ist aber man verändert die Fahrwerksgeometrie und das ist eben nie trivial.

    • 428i schrieb:

      _black435xi_ schrieb:

      das wäre perfekt (Y) ich bin gespannt und warte drauf :)
      gebe dann hier nächste Woche mal mein feedback + Bilder zum besten.Werde auch am Wochenende 18-19.07 mit dem Wagen 800km (nach Bayern und zurück) zurücklegen. Ich denke danach kann ich bestimmt ein bisschen was dazu sagen.

      Die H&R Federn sind jetzt seit letzter Woche Donnerstag drin.
      Der Wagen hat sich tatsächlich nach den ersten 20-30km noch ca. 5mm gesetzt. Seit dem aber nicht mehr.
      Er ist im Vergleich zu der Bushöhe vorher deutlich tiefer! Aber im vergleich zu anderen Fahrzeugen natürlich nicht auffallend tief. Sieht aber im großen und ganzen schon viel besser aus. Sogar im direkten Vergleich neben unsrem F22 - ohne xDrive mit adaptivem M-Fahrwerk ist er sogar ein Stückchen tiefer.

      Leider bin ich noch nicht dazu gekommen vernünftige Bilder zu machen.

      Aber zum Fahrgefühl:
      Ich bin völlig zufrieden! Der Wagen ist für mich spürbar straffer und etwas härter. Die Härte ist aber keinesfalls störend! Man spürt nicht jeden Kieselstein. Nur 20 Zoll würde ich in der Kombination dann doch ungerne fahren :D Die Straßenlage in Kurvenfahrten etc. hat sich meiner Meinung nach sehr zum positiven verbessert. Also ich bin wirklich zufrieden und finde das Fahrgefühl ist deutlich besser geworden.
      Die Strecke von 800km am Wochenende ging auch easy und angenehm!

      Die Spurplatten (15 /20) und ein neuer Heckdiffusor liegen auch schon bei mir. Darum kümmere ich mich am Samstag und dann kommen auch endlich mal Bilder dazu hier rein :whistling:
      BMW F32 428i xDrive - ///M - Estorilblau

    • Servus Gemeinde,

      nach der Tieferlegung mit Schnitzerfedern klackt es vorne beim Parken bei jedem Richtungswechsel R -> D und D -> R. Muss man damit leben? Oder gibts eine mögliche Lösung?


      335i mit adapt. Dämpfer.

      Meine aktuelle 335i in Melbourne Red
      Meine damalige 335i in Saphirschwarz
      Meine erste 335i in Alpinweiss
    • geil :) ich hab ein Mahlen bei maximalen Lenkeinschlag ein Mahlen (allerdings X Drive)

      wo hast du das verbauen lassen? ich bei nem Kumpel.. werde im August vorne links das Radlager wechseln lassen und die Querlenker unter Spannung richtig anziehen lassen... konnte wir nicht richtig, weil wir keine Grube haben.

    • Neu

      hisham_s89 schrieb:

      Servus Gemeinde,

      nach der Tieferlegung mit Schnitzerfedern klackt es vorne beim Parken bei jedem Richtungswechsel R -> D und D -> R. Muss man damit leben? Oder gibts eine mögliche Lösung?


      335i mit adapt. Dämpfer.
      könnten das einfach nur die Bremsbeläge sein, die einfach anschlagen, bei Richtungswechsel, schließlich liegen die nur „lose“ drin.
    • ANZEIGE