Apple Carplay und Google Maps

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Apple Carplay und Google Maps

      Hallo Zusammen,

      habe versucht, die SUFu zu nutzen, doch leider nichts passendes gefunden.

      Kurze Frage, ist in einem aktuellen 330i F31 aus Ende 2018 möglich, Google Maps via Carplay auf den Bildschirm zu bringen...?

      Lese immer nur etwas von Spotify, Whatsapp u.s.w. aber nicht von Google Maps.

      Danke für Eure Hilfe!

      Grüße
      Thomas

      ""
    • Der Entwickler muss wohl auch noch etwas tun, damit die App überhaupt fähig ist in CarPlay genutzt zu werden. Apple programmiert das ja nicht um, da sie sich wünschen, dass eine App kompatibel ist. So ganz 100% sind das also nicht.

      Apple muss schon wollen, sonst geht das nicht, aber es liegt ja nicht nur an Apple.

    • mich würde auch sehr interessieren, ob sich die Investition (300 EUR) lohnt. Mein RTTI ist abgelaufen und ich überlege, künftig über Google Maps zu navigieren oder für mein Navi Professional RTTI neu zu buchen. Wie ist eure Meinung?

      Habe ich bei Apple CarPlay mit meinem ios13 und Google Maps eine Fullscreen-Navigation?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Silberbüchse ()

    • Silberbüchse schrieb:

      mich würde auch sehr interessieren, ob sich die Investition (300 EUR) lohnt. Mein RTTI ist abgelaufen und ich überlege, künftig über Google Maps zu navigieren oder für mein Navi Professional RTTI neu zu buchen. Wie ist eure Meinung?

      Habe ich bei Apple CarPlay mit meinem ios13 und Google Maps eine Fullscreen-Navigation?
      Full Screen Navigation gibt es über Apple car Play nicht.
      Es wird immer nur 2/3 des Bildschirms ausgefüllt.
      An der Seite ist dann immer Platz für den Splitscreen Modus, auch wenn dieser ausgeschaltet ist.

      Weiterer Nachteil, die Navigation über Apple CarPlay wird nicht um Head-Up-Display angezeigt.
    • Google maps ist meiner Meinung nach immer am aktuellsten, das liegt natürlich daran, dass Updates der Karten quasi immer live bei jedem öffnen der App runtergeladen / gestreamt werden und die Verkehrsdaten aktueller sind, weil einfach mehr Leute Google Maps, als z.B. BMW Navi benutzen und deren Daten ausgewertet werden.

    • Beide Systeme haben ihre Vor- und Nachteile. GM ist "aktueller", schlägt aber aus meiner Erfahrung heraus auch gerne mal Streckenabschnitte vor, die ich nur mit äußerstem Wohlwollen als Straße interpretieren würde. Zumindest ist das außerhalb von Deutschland so, wo ich GM ab und an mal im Leihwagen nutze. Innerhalb Deutschlands kann ich weniger dazu sagen, da ich hier immer die fahrzeugspezifischen Systeme nutze.

    • PinInHead schrieb:

      Silberbüchse schrieb:

      mich würde auch sehr interessieren, ob sich die Investition (300 EUR) lohnt. Mein RTTI ist abgelaufen und ich überlege, künftig über Google Maps zu navigieren oder für mein Navi Professional RTTI neu zu buchen. Wie ist eure Meinung?

      Habe ich bei Apple CarPlay mit meinem ios13 und Google Maps eine Fullscreen-Navigation?
      Full Screen Navigation gibt es über Apple car Play nicht. Es wird immer nur 2/3 des Bildschirms ausgefüllt.
      An der Seite ist dann immer Platz für den Splitscreen Modus, auch wenn dieser ausgeschaltet ist.

      Weiterer Nachteil, die Navigation über Apple CarPlay wird nicht um Head-Up-Display angezeigt.

      Die Full Sreen Anzeige von CarPlay kann freischalten. Warum es BMW nicht wie jede andere Anwendung im i-Drive behandelt?

      Markus F. schrieb:

      Beide Systeme haben ihre Vor- und Nachteile. GM ist "aktueller", schlägt aber aus meiner Erfahrung heraus auch gerne mal Streckenabschnitte vor, die ich nur mit äußerstem Wohlwollen als Straße interpretieren würde. Zumindest ist das außerhalb von Deutschland so, wo ich GM ab und an mal im Leihwagen nutze. Innerhalb Deutschlands kann ich weniger dazu sagen, da ich hier immer die fahrzeugspezifischen Systeme nutze.

      Ich habe die gleichen Erfahrungen mit GM in DE gemacht, der schickt einen schon mal über einen Feldweg oder Waldweg, die Wege sind aber auch als befahrbare Straße ausgeschildert und erfasst. Das TomTom z.b. schickt mich nicht über diese "Straßen".

      Der Name ist Programm. Codieren, Flashen, Umbau und Nachrüstung.

      Wenn Fragen, einfach PM.

    • Für alle Carplay nutzer gibt es gute News:

      Seit dem 01.01.2020 ist Apple Carplay lifetime gebucht bzw. buchbar. Mit den einmaligen 300€ ist das Feature dann dauerhaft vorhanden.

      Wie das mit Kunden aussieht, die ein Abo gebucht haben und dieses 2020 ausläuft kann ich aktuell nicht sagen, ggf. schaltet BMW diese nun dauerhaft frei,.

      3 Buchstaben für mehr Emotionen beim fahren - BMW

      Hat Kontakte zu Aufbereiter, Lackierer & Autoglaser und Folierer - in Frankfurt / Main (Glaser bietet auch andere Leistungen an)
    • ANZEIGE