Kaufberatung F30 335i xDrive M Sportpaket

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung F30 335i xDrive M Sportpaket

      Hallo zusammen,

      ich hoffe Ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen.

      Ich bin momentan auf der Suche nach einem BMW F30 335.

      Ins Auge gefallen ist mir dieser:

      autoscout24.de/angebote/-ad383…a0-403c-b8fe-75757954fdf0

      Allerdings schreckt die zurückgelegte Fahrtleistung ziemlich ab.

      Was meint Ihr? sind 150.000 noch ok? oder schon zu viel?

      Ich fahre ca 15.000 km pro Jahr, also wird der Wertverlust bei diesem Modell ziemlich rapide voran schreiten.

      xDrive oder Heck?

      Mein Budget liegt bei um die 20.000

      auf was sollte man noch achten?

      Bei meinem E90 325xi aus 2007 fängt es nun langsam an mit Zündspule etc

      Hat dieses Modell auch Krankheiten bei bestimmter Fahrteilsung?

      Vielen Dank euch vorab

      beste Grüße

      Pierre :)

      ""
    • Pierre schrieb:

      Was meint Ihr? sind 150.000 noch ok? oder schon zu viel?
      Kommt drauf an.

      Pierre schrieb:

      xDrive oder Heck?
      Kommt drauf an.


      Das sind leider alles Fragen, die Dir leider nur die Glaskugel beantworten kann. Mich dünkt, dass Du lieber von einem solchen Wagen Abstand nehmen solltest. und lieber etwas günstigeres holen solltest. Auch wenn ich verstehen kann, dass der 6-Zylinder schon einen Haben-Wollen-Effekt auslöst.
    • Um sich das Bild über das Auto zu verschaffen, wäre sinnvoll Infos über den technischen Stand zu verschaffen.
      Sprich, wäre interessant, ob bereits was größeres am Auto gemacht wurde und wann, z. B. Turbolader, Bremsanlage, Wasserpumpe, Batterie usw. Beim verkaufen von Privat kann der Vorbesitzer bei dieser Laufleistung einiges an Rechnungen und Nachweisen zeigen... Gewerbliche sind meistens nicht auf Zack, bei denen werden die meisten Fragen mit "alles OK", "kein Problem", "schafft noch locker bis zum Mond" usw., usf. beantwortet. Sind meine Erfarungen. Und natürlich als must have- Info über alle Inspektionen wann, wo, bei wem... Wenn das alles hast, dann kann man in die Glaskugel schauen... Beim Kauf vom Gewerblichen kommt noch die Garantiefrage, gibt's eine und mit welchem Umfang oder nur die Gewehrleistung... So in etwa...

      Auf dem Bild sieht gepflegt aus...

    • Bei dem Budget und den daraus resultierenden hohen km ständen der verfügbaren Autos würde ich auf jeden fall vom xdrive abstand nehmen.
      Die VTG's verrecken früher oder später irgendwann wenn es nicht gepflegt wurde (regelmäßiger ölwechsel), und das weiss man eben nicht. (machen leider auch die wenigsten)

    • Nemec schrieb:

      Um sich das Bild über das Auto zu verschaffen, wäre sinnvoll Infos über den technischen Stand zu verschaffen.
      Sprich, wäre interessant, ob bereits was größeres am Auto gemacht wurde und wann, z. B. Turbolader, Bremsanlage, Wasserpumpe, Batterie usw. Beim verkaufen von Privat kann der Vorbesitzer bei dieser Laufleistung einiges an Rechnungen und Nachweisen zeigen... Gewerbliche sind meistens nicht auf Zack, bei denen werden die meisten Fragen mit "alles OK", "kein Problem", "schafft noch locker bis zum Mond" usw., usf. beantwortet. Sind meine Erfarungen. Und natürlich als must have- Info über alle Inspektionen wann, wo, bei wem... Wenn das alles hast, dann kann man in die Glaskugel schauen... Beim Kauf vom Gewerblichen kommt noch die Garantiefrage, gibt's eine und mit welchem Umfang oder nur die Gewehrleistung... So in etwa...

      Auf dem Bild sieht gepflegt aus...
      ja da geb ich dir vollkommen Recht, aber an sich würde ich einen Händler vorziehen... ich hab auch noch Zeit, ich werde immer mal wieder reinschauen, aber der weiße hat es mir schon ziemlich angetan muss ich zugeben :D
      allerdings bin ich shcon ein wenig abgeschreckt von den km und ja...ist ja auch nicht gerade wenig geld.
      Dann schreibt Sebi84 noch etwas wegen den VTGS beim xdrive...
    • Sebi84 schrieb:

      Bei dem Budget und den daraus resultierenden hohen km ständen der verfügbaren Autos würde ich auf jeden fall vom xdrive abstand nehmen.
      Die VTG's verrecken früher oder später irgendwann wenn es nicht gepflegt wurde (regelmäßiger ölwechsel), und das weiss man eben nicht. (machen leider auch die wenigsten)
      wenn man Nachweise über den regelmäßgen ölwechsel hat, sollte dies aber kein Problem darstellen oder?
    • raptor14 schrieb:

      Wieso stört Dich der Wertverlust erst dann, wenn Dir das Auto gehört, für den Kauf willst Du doch einen hohen Wertverlust haben, damit das Auto in Dein Budget passt?
      stören nicht direkt, aber sollte halt dementsprechend Stabil bleiben ,,minimal'' und bei 150.000km
      ist schon ne Hausnummer, aber ich werde mich noch weiter umschauen.
      Wollte aber diesen Sommer noch zuschlagen
    • Pierre schrieb:

      Sebi84 schrieb:

      Bei dem Budget und den daraus resultierenden hohen km ständen der verfügbaren Autos würde ich auf jeden fall vom xdrive abstand nehmen.
      Die VTG's verrecken früher oder später irgendwann wenn es nicht gepflegt wurde (regelmäßiger ölwechsel), und das weiss man eben nicht. (machen leider auch die wenigsten)
      wenn man Nachweise über den regelmäßgen ölwechsel hat, sollte dies aber kein Problem darstellen oder?
      Theoretisch ja, die xdrive die ich kenne haben früher oder später alle probleme gemacht (ohne ölwechsel).
      Wie lange die Lamellenkupplungen (welche eigentlich dauernd am schleifen sind) in ca. 500ml!!!! Öl halten, selbst wenn es regelmäßig gewechselt wurde, kann ich dir nicht sagen.
      Wenn du den Allrad nicht zwingend brauchst (Berg, Schnee etc.) würde ich persönlich darauf verzichten.
      Ich weiß, die Auswahl wird dadurch deutlich weniger (hab auch lange nach meinem 340i ohne xdrive gesucht)
    • Vielleicht eine kleine Anmerkung zum xDrive: sicherlich liest man in Foren mal was von Problemen mit dem VTG ... auf der anderen Seite verkauft BMW gerade bei der größeren Modellen sehr viele mit xDrive und die haben nicht alle Probleme, sonst würde es das System in der Art nicht mehr geben. Meine Ansicht nach ist es also bei Weitem nicht so, dass man den Eindruck bekommen könnte, dass jeder xDrive ein defektes VTG bekommt.

      Abgesehen davon: sag ja zum RWD!

    • ANZEIGE