BMW M4 Traktion verbessern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BMW M4 Traktion verbessern

      Hi Zusammen,

      Hab mal eine Frage an die Profis hier.

      Ich habe einen M4 mit 565 PS. Zurzeit fahre ich noch auf den Winterreifen, alles ok. Nun muss ich für den Sommer neue Reifen kaufen, oder je nachdem auch neue Felgen.

      Klar mir ist bewusst, 565 PS auf der Hinterachse sind schon ein Ding, aber was gibt hier noch für möglichkeiten die Traktion zu verbessern? Ich dachte als erstes an breitere Felgen und Reifen, oder nur breitere Reifen. Für den Sommer habe ich die originalen M Felgen in 19 Zoll.

      Danke euch im Voraus für eure Antworten 8o

      ""
    • Hallo, also wenn Du mehr Traktion aus dem Stand möchtest, dann sind breitere Reifen mit weicher Mischung besser.
      Wenn Du nicht so oft bei Regen fährst, dann sind straßentaugliche Semislicks die richtige Wahl. Jedoch müssen diese erst warm gefahren werden. Im kalten Zustand können diese für Ungeübte unberechenbar werden. Oder Du holst Dir gleich Heizdecken.

      Wenn Du mehr Traktion in der Kurve möchtest, überleg Dir das Fahrwerk sowie die Aerodynamik weiter zu optimieren.
      Ggf. kann es auch helfen, das Sperrdifferential durch das von Drexler zu ersetzen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ChevChelios ()

    • ChevChelios schrieb:

      Hallo, also wenn Du mehr Traktion aus dem Stand möchtest, dann sind breitere Reifen mit weicher Mischung besser.
      Wenn Du nicht so oft bei Regen fährst, dann sind straßentaugliche Semislicks die richtige Wahl. Jedoch müssen diese erst warm gefahren werden. Im kalten Zustand können diese für Ungeübte unberechenbar werden. Oder Du holst Dir gleich Heizdecken.

      Wenn Du mehr Traktion in der Kurve möchtest, überleg Dir das Fahrwerk sowie die Aerodynamik weiter zu optimieren.
      Ggf. kann es auch helfen, das Sperrdifferential durch das von Drexler zu ersetzen.
      Welche Reifen würdest du hier empfehlen? Sollte ich auf 20 Zoll wechseln oder bei 19 bleiben?
    • Wenn es nur um Traktion geht, würde ich 19“ empfehlen. Die sind leichter und somit hast Du weniger rotierende Massen, die Du beschleunigen musst. Zudem hat der Reifen etwas mehr Seitenwand. Das macht den Reifen nicht ganz so steif. 20“ schaut halt schöner aus und hat wohl auch etwas besseres Lenkansprechen als 19“.
      Ich kann Dir aber nicht versprechen, dass ein 19“ tatsächlich bessere Werte von 0-100 km/h erzielt als ein 20“. Kenne da keine Vergleichsmessungen.

    • ChevChelios schrieb:

      Wenn es nur um Traktion geht, würde ich 19“ empfehlen. Die sind leichter und somit hast Du weniger rotierende Massen, die Du beschleunigen musst. Zudem hat der Reifen etwas mehr Seitenwand. Das macht den Reifen nicht ganz so steif. 20“ schaut halt schöner aus und hat wohl auch etwas besseres Lenkansprechen als 19“.
      Ich kann Dir aber nicht versprechen, dass ein 19“ tatsächlich bessere Werte von 0-100 km/h erzielt als ein 20“. Kenne da keine Vergleichsmessungen.
      Danke für die Antwort.

      Habe ja die Styling M437 drauf, 9J x 19 ET 29 vorne und 10J x 19 ET 40. Welche Reifen kann man da maximal draufziehen das es noch gut aussieht? Oder eher gleich 20 Zoll?
    • Wenn du wirklich Grip haben willst, dann solltest du die 20" schnell verwerfen.Der Reifen muss arbeiten können und deswegen ist hier "mehr" Reifen an der Flanke auch mehr Grip. Ohne anständige Reifenflanke ist die ganze Angelegenheit sehr steif und kann bei starken beschleunigen nicht nachgeben, somit kommt es frühzeitig zum Haftungsabriss!

      Ich kenn ein paar Leute die Meile fahren und da wird die Felge nur so groß gewählt, dass die grad über die Bremse passt. Die Reifen stehen dann im Normalfall auch über das Felgenhorn. Aber mit so einer Flanke kann der Reifen auch arbeiten.

      Weiterhin solltest du natürlich auch den Luftdruck im Auge behalten.

      Hier mal ein älteres Video, aber denke da sieht man was ich meine. Klar, du fährst keine Dragreifen, aber die Physik ist da ja nicht anders ;)

    • Ce_Ka schrieb:

      Wenn du wirklich Grip haben willst, dann solltest du die 20" schnell verwerfen.Der Reifen muss arbeiten können und deswegen ist hier "mehr" Reifen an der Flanke auch mehr Grip. Ohne anständige Reifenflanke ist die ganze Angelegenheit sehr steif und kann bei starken beschleunigen nicht nachgeben, somit kommt es frühzeitig zum Haftungsabriss!

      Ich kenn ein paar Leute die Meile fahren und da wird die Felge nur so groß gewählt, dass die grad über die Bremse passt. Die Reifen stehen dann im Normalfall auch über das Felgenhorn. Aber mit so einer Flanke kann der Reifen auch arbeiten.

      Weiterhin solltest du natürlich auch den Luftdruck im Auge behalten.

      Hier mal ein älteres Video, aber denke da sieht man was ich meine. Klar, du fährst keine Dragreifen, aber die Physik ist da ja nicht anders ;)
      Dann müsste ich also breitere Reifen nehmen auf den M Stylings.
    • Maximal ist auf einer 10"-Felge ein 285er Reifen erlaubt... Die Standardbereifung auf den 437ern ist meine ich vorne 255 und hinten 275... Du könntest jetzt also auf die Kombination 265 und 285 wechseln (welche ja die Standard-Kombination bei den 20"-BMW-Felgen aus dem Competition-Paket ist) - ob das aber so den RIESEN-Vorteil bringt, weiß ich nicht... Ansonsten musst Du, wenn Du noch breitere Reifen willst, andere Felgen kaufen...

    • BMWM4F82 schrieb:

      chris_1860 schrieb:

      TheBMW schrieb:

      Oder auf die teuerste (wenn überhaupt möglich) Variante gehen und auf Allrad umbauen :D
      Oder auf die billigste und sich eine Packung "Gefühl im rechten Fuß" kaufen.
      Dann macht es doch gar keinen Spass mehr
      Doch dann macht es um so mehr Spaß. Kontrollierte Drifts sind weitaus spaßiger als stumpsinnig durchdrehende Räder.

      Gruß
      Chris

      #monaco #azzuro!

    • ANZEIGE