Connected Booster: Trotzdem kein automatisches Kartenupdate

  • Ich habe meinen M4 im Mai 2017 erhalten. Die ersten drei Jahre waren automatische Kartenupdates inklusive. Seit 2020 hatte ich dann keine Kartenupdates mehr gemacht.


    Nun habe ich am 13.06.2021 den Connected Booster gekauft, vor allem wegen dem Over-the-air Map-Update. Laut BMW ConnectedDrive-Portal ist der Connected Booster auch gebucht bis 14.06.2022.


    Trotzdem hat der M4 bisher keine aktuellen Navikarten heruntergeladen. Automatisches Karten-Update steht unverändert auf DE 2020-1.


    Ist das normal? Habe ich irgendwo einen Denkfehler und muss noch etwas einstellen oder manuell anstoßen? Was kann ich sonst noch versuchen?

  • Das Problem bei den OTA-Updates ist, dass da nur die neuen Teile runtergeladen werden (übers 3G-Netz?!) Wenn Du jetzt seit einem Jahr kein Kartenupdate mehr gemacht hast, sind das entsprechend viele Daten und das DAUERT ewig...


    Ist denn beim Connected Booster nur das OTA-Update dabei oder auch das USB-Update? Wenn das USB-Update der Karten auch dabei ist, mach das... Dann hast Du auch gleich ganz Europa (zumindest den westlichen Teil) upgedatet... Die OTA-Geschichte updated nämlich nur Deutschland...

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort. Leider ist beim Connected Booster nur OTA-Update dabei. Sonst hätte ich es schon per USB gemacht.


    Wie muss ich mir den Download vorstellen? Läd der M4 solange ich fahre und setzt den Download dann bei der nächsten Fahrt an der Stelle fort? Oder muss der Download an einem Stück erfolgen?

    Momentan fahre ich nämlich nur morgens 20 Min. ins Büro und abends 20 Min. zurück. In dieser Zeit dürfte dann ein vollständiger Download nicht möglich sein, wenn die Datenmenge entsprechend groß ist.


    Aber sonst hab ich wohl gar keine anderen Möglichkeiten, richtig?

  • Meines Wissens macht er zwar immer an der Stelle weiter, an der er aufgehört hat, aber das dauert trotzdem bei mir immer ewig... Deswegen mache ich meine Kartenupdates in der Regel immer über USB...

  • Man sieht auch an einem Symbol oben rechts, wenn das Auto eine neue Karte downloadet.
    Mir fällt nur gerade nicht ein, wie das Symbol aussieht.
    Aber ich wette, dass der Download noch nicht begonnen hat beim TE.
    So wie im anderen Forum bereits erwähnt, das dauert manchmal einfach ein wenig (Wochen bis Monate) bis das Auto eine neue Karte lädt.
    Und nein, man kann das Update auch nicht selbst anstoßen, falls die Frage irgendwann kommen sollte.

  • Ich hatte mir auch den Booster gekauft. Bei mir war direkt so ein Navipfeil über den Balken vom Handyempfang (Ganz obren rechts im Haupt-Display).


    Ich bin jetzt schon gut 4-5 Stunden gefahren und er hat es noch nicht fertig. Aber das wird schon :)

  • Hey BuggerT,

    na wie ging die Geschichte zu Ende?


    Hab mir vor wenigen Tagen ebenfalls für nen 17er f82 das Booster Package geholt. Ebenfalls fürs Kartenupdate.


    Hab mir den Thread mal ein wenig durchgelesen aber dann scheinen die knapp 60Euro doch fürs Fenster raus gewesen zu sein.


    Dass man das Update nicht mit der USB Variante holen kann, wusste ich ja - aber nur die Deutschland Map?
    Kann leider jeden nur davon abraten. So ist das Zeug ja komplett unbrauchbar^^

    Erst ging ihm die Straße aus, dann das Talent ;)

  • Am 26.10. gebucht - zu diesem Datum liefen die zuvor gebuchten Dienste alle aus - gestern kam dann die Info fürs Kartenupdate. Parallel dazu läuft jetzt alles etwas langsamer und verzögerter. Spracheingabe Totalausfall.


    2021-2 hatte ich zuvor schon per USB aufgespielt.

  • Bei mir kamen die Updates letztlich schon alle an. Aber es daurte. Insgesamt bin ich gefühlt mehrere Wochen durch die Gegend gefahren, bis ich auf aktuellem Stand war. Interessanterweise ist zunächst längere Zeit nichts passiert. Danach kamen die Updates relativ schnell hintereinander.

  • ah ok. Danke für Euer Feedback, Jungs!

    Gestern kam das erste Update auf 20-2. Jetzt gehts in den Winterschlaf. '22 brauch ich kein Update von 20-1 auf 20-2.

    Drum hab ich's ja im Oktober gebucht, um dann '22 die Updatesicherheit bis zum Saisonende zu haben.


    In meinen Augen echt dämlich geregelt mit OTA - warum nicht via den Download Manager, oder zumindest dann beim Händler?!


    Bei mir waren es dieses Jahr nur 1500km Fahrleistung. WENN ich ihn schon so selten fahre, dann hätt ich dennoch gerne die aktuelle Software drauf, WENN ich sie denn benötige - EUROPAWEIT wünschenswert - zumindest DE,Österreich&Südtirol wählbar. Funktioniert mit jedem ALDI Navi.

    Nur wegen nem Naviupdate (was ja nicht mal sicher kommt) durch die Gegend zu kurven, ist weder zielführend, noch zweckdienlich. Dafür hab ich die Zeit gar nicht...


    Mit der Website das Gleiche. Die wird so oft verschlimmbessert, dass man gewohnte Dinge auf Anhieb einfach nicht mehr findet. Mal auf Connected-Drive.de, mal auf BMW.de, mal auf MeinBMW.de. Schwachsinn.

    Seidem ich das Auto '17 neu abgeholt habe, hab ich zwischenzeitlich die vierte App am Handy. Immer wieder abgeschaltet und ne komplett Neue in den Store geladen, welche auch nicht mehr Funktionen drauf hat.

    Wozu das Alles?


    WENN einer schon für Geld das Softwarepackage bucht und sich das auch noch freiwillig selbst aufs Auto spielt, sollte das doch möglich sein.

    Irgendwo im System nen Hacken für den Download Manager setzen und fertig.

    Ich versteh das Problem dieser Hürde einfach nicht. Sorry.

    Erst ging ihm die Straße aus, dann das Talent ;)

  • Aktuell pfuschen die HiWis in Milbertshofen ja wieder glorreich im ConnectedDrive rum. Die alten Packete sind weg und neue noch nicht verfügbar.....