Benzim im DIESEL - HILFE !!!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Benzim im DIESEL - HILFE !!!!

      folgendes Problem:
      wie auch immer es passieren konnte, sind in den Tank meines BMW 320d (DIESEL) 20 Liter Super Benzin reingekommen. Und danach wurden mit diesem Gemisch (20 Liter Benzin, 40 Liter Diesel) am Stück noch 200km gefahren.
      Ich weiß....das ist ein ziemlich großes Problem und wird ne sehr große Sache.


      Aber es sollen jetzt die richtigen Entscheidungen getroffen und kompetente Leute ran.
      In Anbetracht der zu erwartenden Kosten bin ich jetzt auf der Suche nach nem kompetenten Rat, Meinungen und vielleicht auch nach Erfahrungen von Leuten, die ein ähnliches Problem hatten.


      Wer kennt oder hat selbst ne Werkstatt im Raum Köln, die mir bei der Sache helfen kann.... der originale BMW Händler wäre meine wirklich letzte Alternative, denn der redet schon von wirtschaftlichem Totalschaden.


      Der Wagen ist ein 320d touring BJ 2015 mit 90tsd km.


      vielen vielen Dank !!!!!!!


      Nachtrag:
      Der Wagen wurde für die Strecke gefahren, ohne dass jemand wusste, dass dort Benzin drin war. Auf der Autobahn hat der Wagen gestottert... Nach gut 50 km wurde der Wagen betankt (sodass praktisch 40 Liter Diesel und 20 Liter Benzin drin waren). Und seitdem läuft der Motor wirklich ruhig.
      nur beim Starten hat er jetzt etwas Probleme und "orgelt" etwas bis er startet.
      Eine Werkstatt erklärte mir gerade, dies werde wohl schon ein Hinweis auf einen Schaden der Kraftstoffpumpe sein.


      ich bin echt unschlüssig und wundere mich auch, dass der Wagen bzw der Motor eigentlich noch läuft.


      Dass ich (und alle Beteiligten) sich extrem ärgern und ziemlich verzweifelt sind ist wohl klar. und es bringt jetzt auch nix die Schuld zu suchen und zu hadern damit.
      Mir geht's jetzt darum die richtigen Schritte zu tun....

      ""
    • den BMW Händler hätte ich darüber erstmal überhaupt nicht informiert, die Kollegen können nur Teile ein und ausbauen!

      Wurde das Gemisch mittlerweile entfernt? Wenn der Wagen noch 200km lief, denke ich das ein Absaugen und neu Befüllen mit Diesel reichen könnte - wenn danach das "Orgeln" wieder weg ist hätte sich das für mich erledigt!? Mehr kannst du jetzt erstmal sowieso nicht machen.. wenn die Kraftstoffpumpe einen weg hätte, würde ich die danach ggf. tauschen lassen und gut ist...

    • Problem ist: wenn die HDP einmal gefressen hat, landen die Späne überall im System. Ich würde die HDP prüfen/tauschen, Injektoren prüfen, Tanksystem spülen, Filter ersetzen. Dann hoffen, dass nirgendwo mehr Späne im System sind, welche die neue HDP wieder schädigen können.

    • auf jedenfalls das Rail ausbauen und auf Späne kontrollieren. Wenn da keine drin sind neuen Filter rein und frischen Diesel mit einem Schluck (ca. 1:200- 1:300) 2Takt öl einfüllen.
      Wenn im Rail Späne sind hat die HD Pumpe schon gefressen und es wird dir früher oder später auch die Injektoren kosten und je nachdem wenn die Späne schon über den Rücklauf in den Tank sind auch die Kraftstoffpumpe dort. Das wäre dann ein teurer Spaß.
      Ich wünsche dir das du keine Späne findest

    • soooo... Zwischenstand :
      habe jetzt drei Meinungen von Werkstätten, und zwar komplett unterschiedlich.


      1. BMW Händler in GL :
      da muss alles neu...7-9.000 Euro


      2. Bosch Service :
      erstmal abpumpen, Filter neu und schauen wie der alte Filter und der Tank aussieht. bis dahin so ca 400 Euro. Wenn Spähne drin sind, dann muss mehr getauscht werden und teurer... bis max 4.000 Euro.
      außer man fährt erstmal weiter bis man stehenbleibt.


      3. freie Werkstatt, spezialisiert auf Motoren in LEV :
      "der Chef sagt... einfach immer diesel nachfüllen und weiterfahren. Da passiert nix "


      ... ich tendiere zu "2" (wie wahrscheinlich jeder)

    • Moin Moin,

      ich habe vor vielen Jahren mal Super in meinen Audi TDI getankt.
      Der Wagen fuhr höchstens noch 2-3 km, hörte sich schlimm an als die Pumpe verreckte.
      Neue Pumpe für € 2.200, danach noch fast 80000 km gefahren.
      Ich kann gar nicht glauben dass der 320d noch läuft, richtig Glück gehabt.

      Ich würde auch zu 2.) tendieren.

      Gruß aus dem Weserbergland

    • ka$h schrieb:

      den BMW Händler hätte ich darüber erstmal überhaupt nicht informiert, die Kollegen können nur Teile ein und ausbauen!

      Wurde das Gemisch mittlerweile entfernt? Wenn der Wagen noch 200km lief, denke ich das ein Absaugen und neu Befüllen mit Diesel reichen könnte - wenn danach das "Orgeln" wieder weg ist hätte sich das für mich erledigt!? Mehr kannst du jetzt erstmal sowieso nicht machen.. wenn die Kraftstoffpumpe einen weg hätte, würde ich die danach ggf. tauschen lassen und gut ist...
      Das Problem ist wie @cupra schon erwähnt hat die Verteilung der Späne im System. Wenn die HDP verreckt ist es nicht damit getan, denn Späne können sein in:
      HDP, Tank,Vorförderpumpe, sämtliche Kraftstoffleitungen, Injektoren, Brennräume, Partikelfilter usw...
    • Wenn die Späne so rein sind, dass sie es durch die Injektoren bis in den Brennraum gelangen, werde sie dort (und im DPF erstreckt nicht) keinen Schaden anrichten.

      Nichts desto trotz: „einfach tanken und fahren“ ist dumm, es wird nur noch teurer. Eventuell hat man Glück und HDP/Injektoren sind noch ok.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cupra ()

    • Bubu schrieb:

      ka$h schrieb:

      den BMW Händler hätte ich darüber erstmal überhaupt nicht informiert, die Kollegen können nur Teile ein und ausbauen!

      Wurde das Gemisch mittlerweile entfernt? Wenn der Wagen noch 200km lief, denke ich das ein Absaugen und neu Befüllen mit Diesel reichen könnte - wenn danach das "Orgeln" wieder weg ist hätte sich das für mich erledigt!? Mehr kannst du jetzt erstmal sowieso nicht machen.. wenn die Kraftstoffpumpe einen weg hätte, würde ich die danach ggf. tauschen lassen und gut ist...
      Das Problem ist wie @cupra schon erwähnt hat die Verteilung der Späne im System. Wenn die HDP verreckt ist es nicht damit getan, denn Späne können sein in:HDP, Tank,Vorförderpumpe, sämtliche Kraftstoffleitungen, Injektoren, Brennräume, Partikelfilter usw...
      er hat ja schon ein Angebot inklusive Spülen.. also alles gut! Hoffe er hält uns auf dem laufenden..
    • ANZEIGE