Test Audi A4 3.0 TDI vs. BMW F30 30d (AutoBlöd Nr. 46 vom 13.11.2015)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Test Audi A4 3.0 TDI vs. BMW F30 30d (AutoBlöd Nr. 46 vom 13.11.2015)

      Heut bin ich endlich mal zum einscannen gekommen. Der Test ist genau vor einem Monat in der AutoBlöd Nr.46 vom 13.11.2015 erschienen & der ein oder andere wird ihn sicher gelesen haben, trotzdem kann's wohl nicht schaden. ;)

      Über die Testkriterien, die unterschiedlichen Aufstellungsmöglichkeiten (Allrad vs. Heck) & der daraus resultierenden Vor- & Nachteile, sowie das Ergebnis & die Sichtweisen lässt sich sicher streiten ... in diesem Sinne zur Belustigung, zum Fachsimpeln, Auseinanderreissen des Test's sowie Meinungen < < < Start ! :thumbsup:

      Wie üblich als jpg & als pdf. :)


      ""
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von 3er BMW ()

    • Nun ja ... pack beim F30 den Allrad mit drauf, dann ist er schon wieder kleiner. Bin nicht auf dem Laufenden, was Allrad gewichtstechnisch ausmacht, nen huni ?

      Davon ab bin ich kein Allradfan, die wenigen Situationen in denen man ihn "brauchen könnte" sind überschaubar und/oder mit weniger Speed & mehr Gefühl auch zu meistern. Alles was darüber hinaus geht, sind dann auch unnatürliche Straßenverhältnisse mit Seltenheitswert & Weltuntergangsstimmung. Mitbewegte Massen & der Mehrverbrauch rechtfertigen das für mich nicht.

      Find den 30d mit Heckantrieb & PPK die bestmögliche Motorisierung schlechthin ! :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 3er BMW ()

    • Der Unterschied ist aber, das man bei BMW die Wahl hat, bei Audi nicht. So gesehen ist der Vergleich so genau richtig. Serienstand gegen Serienstand. Bei BMW ist der Allrad nunmal (und zum Glück!) ein Extra.

      Grüße
      Sven

      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------

    • Alles in allem ein typischer Autobild Test außer das der Audi nicht mit einem Punkt Vorsprung gewonnen hat. :) In der Punktevergabe am Ende spiegelt sich eben auch typisch Autobild nicht unbedingt das Geschreibsel des Artikels wieder.

      Ich bin den neuen A4 zwar nicht gefahren, habe ihn mir aber bei Präsentation genau angeschaut. Das Interieur ist schon ganz schick und sehr gut verarbeitet. Leider hatte der Vorführer dort nur manuelle Sitzverstellung wodurch ich es nicht hinbekommen habe mir den Sitz mal ordentlich einzustellen. Da zieht man an einem Hebel aber nichts passiert. :) Was mir bei dem Kombiinstrument und dem Bildschirm in der Mitte negativ aufgefallen ist, dass diese sehr steil im Blickfeld zum Fahrer stehen. Sitz ganz unten und mit 1,90cm Größe hatte man immer das Gefühl man muss mit dem Kopf nach unten gehen um es richtig ablesen zu können. Hoffe man versteht was ich meine. Bei BMW sind die Abzulesenden Instrumente und Displays besser ins Blickfeld des Fahrer gerichtet.

      Was mir gefiel im Audi waren die Spielereien mit dem Ambientelicht. Das ist schon ganz schick.

      Ansonsten wäre mir der A4 im Auftritt aber viel zu langweilig. Als der unter Musik, Lichtschow und Rauch ins Autohaus gefahren kam, wollte da null Emotion aufkommen. Kein Gefühl wie, "Ich will den mal fahren". Liegt bei mir vielleicht auch daran das er sich vor allem in der Seitenansicht kaum bis gar nicht vom Vorgänger unterscheidet.

      2005-2007 BMW 316i Compact (E36)
      #
      2007-2010 Honda Civic Type S (FN3)
      #
      2010-2013 BMW 123d Coupe (E82)
      #
      2013-2016 BMW M135i (F21)
      #
      2016-??? BMW 440i (F32)
    • Ist eigentlich jemandem aufgefallen, das die den Testwagen wieder nicht mit Runflatreifen getestet haben ? ?(

      Hab/hatte heute die aktuelle AutoBlöd in der Hand, darin wieder ein Test BMW gegen Irgendwas ... was soll ich sagen, wieder Michelin Pilot Super Sport ! :thumbdown:
    • 3er BMW schrieb:

      kein Allradfan, die wenigen Situationen in denen man ihn "brauchen könnte" sind überschaubar und/oder mit weniger Speed & mehr Gefühl auch zu meistern
      Einen Allrad brauchst du entweder um einen Berg rauf zu kommen, also wirklich bei steilem Gelände oder eben für ein Auto mit Leistung! Das hat nichts mit weniger Speed und mehr Gefühl zu tun! Wobei ich jetzt noch hinzufügen möchte das fast kein Europäischer Autobauer fähig ist einen Allrad für starke Autos bauen zu können, wenns wirklich um "Geschwindigkeit und Rundenzeiten" geht und nicht alleine um die Sparsamkeit!

      Der Vergleich von einem Allradler vs Non Allrad = :fail: aber was ich ganz cool finde ist die Innenaufnahme vom Cockpit der beiden! Ich finde der BMW ist hier viel persönlicher auf den Fahrer gerichtet (wie schon damals zu Zeiten des E28, E30, E34 usw) und trotzdem noch viel dezenter und nicht so protzig mit übertrieben großer Mittelkonsole und breiten Amaturenbrett und was für ein Ganghebel 8| , in der Mitte der hohe Bildschirm... naja.. Von dem her finde ich den 3er schön wesentlich schöner als den A4.

      Zu den Leistungsangaben sag ich mal nix, das hab ich schon als Fail deklariert, das kann man einfach nicht vergleichen! Was für ne Zeitschrift..


      Hast du Turbo in Diesel, geht Diesel wie Wiesel, hast du Turbo in Benziner, Benziner vieeel schlimmer! :D



      Zu meinen negativen Erfahrungen: Mein Fahrprofil hat sich nicht geändert.... Seit dem aber die neue Bezeichnung drauf stand, wurden andere Verkehrsteilnehmer wohl provoziert. es hat sich definitiv etwas geändert! Selbst in der Stadt verhält sich die "junge Generation" anders als sonst....als wäre die Modellbezeichnung eine Herausforderung...
      Der Arme 330d Fahrer möge es bitte mit Humor nehmen und bitte nicht als Mobbing auffassen :)
    • 3er BMW schrieb:

      Ist eigentlich jemandem aufgefallen, das die den Testwagen wieder nicht mit Runflatreifen getestet haben ? ?(

      Hab/hatte heute die aktuelle AutoBlöd in der Hand, darin wieder ein Test BMW gegen Irgendwas ... was soll ich sagen, wieder Michelin Pilot Super Sport ! :thumbdown:


      Bekommst du so ab Werk, wo ist das Problem?

      Grüße
      Sven

      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------

    • _SR_ schrieb:

      Bekommst du so ab Werk, wo ist das Problem?


      Wo bekommst Du das ab Werk ?
      Wenn ich mich richtig erinnere, gab es eigens einen Thread dazu ... Ergebnis nach meinem bescheidenen Erinnerungsvermögen, im Amiland wohl so wie Du es meinst ja, in Europa/Deutschland > > > nein !
    • Das ging glaube ich nur in einer bestimmten Konfiguration (V Speiche 398 war dabei). Aber ganz unmöglich war das nicht.

      Hier noch der Auszug aus der aktuellen deutschen Preisliste - kostet 900€ extra - da sind dann die Michis drauf! Und nur für 330i, 340i und 330d, 335d.

      Gruß Mario

      Dateien
      • image.jpg

        (281,39 kB, 125 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      :du: F31 330d mit M-PPK :du:

      ///Mario's 330d

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mario540i ()

    • Mario540i schrieb:

      Das ging glaube ich nur in einer bestimmten Konfiguration (V Speiche 398 war dabei). Aber ganz unmöglich war das nicht.


      Ok, so genau hab ich's wie schon geschrieben nicht mehr im Kopf ... aber wieviele Besteller wollen die 398 auf ihrem Auto sehen, oder haben diese bestimmte Konfiguration extra deswegen gewählt ... eben kaum jemand. ;)
      Also ist's doch nonsens & nicht oder kaum praktikabel. Mir geht's da weniger um die Bestellbarkeit, sondern um das generelle Auftreten bei solchen Test's & BMW. Wenn sie so sehr von ihren Runflat's überzeugt sind, warum stellen sie dann die Testkarren regelmäßig auf non-RFT ? ? ?
      Der Verdacht liegt doch auf der Hand, das ihre Karren dann mit den RFT's nicht mehr so sehr fahrwerkstechnisch überzeugen dürften ... auch wenn die RFT's wohl in den letzten Entwicklungsjahren einen deutlichen Sprung gemacht haben, scheint BMW wohl nach wie vor bezüglich der Testergebnisse eine andere Denke zu besitzen. Dem geneigten Leser wird damit jedenfalls etwas anderes suggeriert, als er in der Realität letztendlich erhält !
    • Die RFT erkaufen sich die größere Sicherheit mit schlechteren Fahreigenschaften, das weiß sicher auch BMW - deshalb die Tests mit den Michis.
      Wenn aber alle anderen Mitbewerber ihre Autos auch mit Non RFT Reifen schicken, was soll denn BMW da bitte machen. Mit RFT antreten und in jedem Test untergehen deswegen? Wohl eher nicht. Die Vergleichbarkeit der Tests verlangt ja förmlich NonRFT Bereifung.
      Das man die Reifen überhaupt bzw. nur sehr eingeschränkt bestellen kann ab Werk ist sicher den Tests geschuldet.

      Gruß Mario

      :du: F31 330d mit M-PPK :du:

      ///Mario's 330d
    • Nun ja, das ist eine/Deine Sichtweise der Dinge ... aber was nützen mir als Käufer die Testergebnisse, wenn ich sie in der Realität so nicht kaufen kann, & am Ende mit fahrwerkstechnischen Einschränkungen leben muß ?
      Ob das in der Praxis & erst recht für die Mehrheit der Käufer überhaupt erfahrbar ist, steht für mich erst mal auf einem anderen Blatt. Es bleibt für mich aus Sicht des recherierenden Käufers eine suggerierte Mogelpackung !
      Und ja, die Verkaufszahlen & Umsätze geben BMW Recht ... aber nur im Sinne der Umsetzung & Durchführung ihrer Marktstrategie !
    • ANZEIGE