Edel-Diesel al'a Aral Ultimate / Shell V-Power Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Letztens im 90er zum Thema Panschen mit Ölzusatz im Diesel gefunden ... hört auf damit, ihr schadet mehr, als das es etwas nützt ! ! !
      Diese Meinung hatte ich ohne eine technische Begründung schon immer gehabt. Meine eigene Einstellung dazu war/ist, das bei heutigen modernen Dieseln die Feinheiten sowie Technik so sehr fortgeschritten ist, das dieses alte Relikt einfach nicht mehr seine Berechtigung hat. Wenn es mit dem Zukippen so einfach wäre ... sind alle anderen entwickelnden Abteilungen & Ingenieure eines jeden Fahrzeugherstellers oder gar der gesamten Branche zu doof ? ? ?

      Hier der link, mit einer für mich mehr als plausiblen Begründung ! ! !

      Zweitaktöl als Dieselzusatz – sinnvoll oder schädlich?

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 3er BMW ()

    • Sowas hat mein Ölbrenner nicht...ist das neu?

      :bmw-smiley: Gruß Roger......und wech isser.... :auto:

      Meine kleine BMW-Historie: 320i E30 LCI (1995-1996) --> 318is Lim. E36 (1998-2001) --> 320d E46 (2001-2006) --> 320d E90 (2006-2009) --> 325iA E91 (2009-2012) --> 530iA E60 LCI (2012-2017) --> 430dA F36 (2017 --> ???)
    • 3er BMW schrieb:

      [...] Hier der link, mit einer für mich mehr als plausiblen Begründung ! ! !

      Zweitaktöl als Dieselzusatz – sinnvoll oder schädlich?
      Hallo zusammen,


      danke für den Link :thumbup:
      Wer nun immer noch unsicher ist, sollte ihn sich einfach mal in Ruhe zu Gemüte führen. Ich selbst kippe immer noch jede zweite Tankfüllung ein solches Additiv in den Deutz F2L612 :rolleyes:


      Euch allen noch ein schönes Wochenende.





      Gruß aus Rheinhessen, Holger

      "Ich bin wie ich bin! Die einen kennen mich, die anderen können mich!"

      (Konrad Adenauer)
    • Inzwischen kostet ARAL Ultimate Diesel hier in Berlin fette 16 Cent mehr als der normale Aral Diesel :cursing::thumbdown: . Diesen Auf-/Mehrpreis bin ich nicht mehr bereit zu zahlen. Welchen alternativen Premium-Diesel anderer Anbieter könnt ihr empfehlen? Stimmt es, dass der DieselTECH von Eni (Agip) ähnlich gute Qualität hat, aber eben nur den Preis des normalen Diesel kostet?

      VG
      Jenze

    • Jenze schrieb:

      Inzwischen kostet ARAL Ultimate Diesel hier in Berlin fette 16 Cent mehr als der normale Aral Diesel :cursing::thumbdown: . Diesen Auf-/Mehrpreis bin ich nicht mehr bereit zu zahlen. Welchen alternativen Premium-Diesel anderer Anbieter könnt ihr empfehlen? Stimmt es, dass der DieselTECH von Eni (Agip) ähnlich gute Qualität hat, aber eben nur den Preis des normalen Diesel kostet?

      VG
      Jenze
      Der Punkt worum es vielen denk ich hier geht, ist die Tatsache, dass in Ultimate Diesel bis auf Rückstände kein Biodiesel (sogenannte Fettsäuremethylester – FAME) enthalten ist und zudem viele, ich teilweise auch, den subjektiv ruhigeren Motorlauf als Vorteil des Ultimate erachten und ihn darauf zurückführen.

      Inwieweit der DieselTECH von Eni/Agip jetzt ebenfalls zum selben Ergebnis führt vermag ich nicht zu sagen, da wäre es natürlich toll wenn du Feedback gibst.
      Allerdings enhält er, wie auf der Agip-Seite zu lesen, auf jedenfall Biodiesel:

      eni.com/de_DE/products-services/fuels/diesel/diesel.shtml

      Das und die Tatsache, dass ich im Monat nur an einem Wochenende 2x 600km fahre, ansonsten an den anderen Wochenenden nur 2x 150, bin ich bereit die ca. 10€ pro Tank mehr auf den Tisch zu legen, da mein Wagen die restliche Zeit in der Garage steht.



      Aber ganz ehrlich, hätte ich vor ihn nicht zu behalten und wäre täglich drauf angewiesen, würde ich vermutlich auch normalen Diesel fahren, da dies aber nicht der Fall ist, nur Ultimate.
      MfG
      Max

      „Mein Motor macht immer noch große Fortschritte."
      Rudolf Diesel
    • Schulle schrieb:

      Jenze schrieb:

      Inzwischen kostet ARAL Ultimate Diesel hier in Berlin fette 16 Cent mehr als der normale Aral Diesel :cursing::thumbdown: . Diesen Auf-/Mehrpreis bin ich nicht mehr bereit zu zahlen. Welchen alternativen Premium-Diesel anderer Anbieter könnt ihr empfehlen? Stimmt es, dass der DieselTECH von Eni (Agip) ähnlich gute Qualität hat, aber eben nur den Preis des normalen Diesel kostet?

      VG
      Jenze
      Der Punkt worum es vielen denk ich hier geht, ist die Tatsache, dass in Ultimate Diesel bis auf Rückstände kein Biodiesel (sogenannte Fettsäuremethylester – FAME) enthalten ist und zudem viele, ich teilweise auch, den subjektiv ruhigeren Motorlauf als Vorteil des Ultimate erachten und ihn darauf zurückführen.
      Inwieweit der DieselTECH von Eni/Agip jetzt ebenfalls zum selben Ergebnis führt vermag ich nicht zu sagen, da wäre es natürlich toll wenn du Feedback gibst.
      Allerdings enhält er, wie auf der Agip-Seite zu lesen, auf jedenfall Biodiesel:

      eni.com/de_DE/products-services/fuels/diesel/diesel.shtml

      Das und die Tatsache, dass ich im Monat nur an einem Wochenende 2x 600km fahre, ansonsten an den anderen Wochenenden nur 2x 150, bin ich bereit die ca. 10€ pro Tank mehr auf den Tisch zu legen, da mein Wagen die restliche Zeit in der Garage steht.



      Aber ganz ehrlich, hätte ich vor ihn nicht zu behalten und wäre täglich drauf angewiesen, würde ich vermutlich auch normalen Diesel fahren, da dies aber nicht der Fall ist, nur Ultimate.
      Hi, habe mit dem E91 N47D20A neben Discountdiesel immer mal Aral Ultimate, den Premium Agip Diesel und zB auch die Edelsuppe von Shell getankt.
      Meine subjektiven Erfahrungen waren, verglichen mit dem Billigdiesel, spürbar mehr Laufruhe und deutlich weniger Vibrationen mit Aral Ultimate und Agip.
      Das konnte man sogar an den Vibrationen des Schaltknaufs im Leerlauf sehen.
      Bei Shell konnte ich persönlich keinen Unterschied feststellen.
    • Ich muss mich hier mal als Aral Pächter outen. Durch meinen Job, kam ich schon zweimal ins Aral Labor und wir werden auch sonst gut aufgeklärt über die Produkte, wie zb auf der DTM oder Seminaren.

      Der Mehrpreis hat auf jeden Fall seine Berechtigung, denn beide Ultimate Produkte haben nicht nur bessere Additive, sondern auch einen ganz anderen Grundkraftstoff, welcher aus hochwertigeren Quellen seinen Ursprung hat und in speziellen Raffinerien hergestellt wird, was allein die klare Farbe des Ultimate Diesel, gegenüber normalem Diesel zeigt.
      Das wurde selbst in JP's Video nicht erwähnt.
      Die Höhe des Mehrpreis ist natürlich Ansichtssache und es lässt sich drüber streiten. Aber seit letztem Jahr, nach der Einführung der neuen Reinigungsformel in allen Kraftstoffen und der nochmal verbesserten Formel im Ultimate hat Aral, Bundesweit den besten Kraftstoff.

      Shell hat immer gut geworben für V-Power und wird auch als A-Kategorie eingestuft, aber über die Qualität kann ich nicht viel sagen.
      Ich Tanke nur bei Aral, obwohl ich keinen Rabatt bekomme, wie viele denken :D

      Sollte jetzt auch keine Werbung sein, wollte nur mal aufklären. ;)
      Für mich sagt schon alles, dass Tuner mit Aral Ultimate, die höchste Leistungssteigerung erzielen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von F36Driver ()

    • Hättest Du nicht erwähnt, dass Du selbst Aral-Pächter bist, dann hätte man Dir eher geglaubt, dass Du keine Werbung machen willst ...

      Ich habe heute festgestellt, dass im Ultimate Diesel plötzlich auch Bio-Diesel enthalten ist X(;( und zwar bis zu 7%!!! War das schon immer so oder ist das jetzt auch neu? Bislang herrschte hier im Forum und auch bei mir die Meinung, dass im Ultimate kein Bio-Zeugs verpanscht ist. Könnte mich bitte jemand aufklären?!

    • Ich habe es bewusst erwähnt, weil ich durch die Ausbildung bei Aral hinter die Kulissen blicken konnte und ihr sehr interessiert an dem Thema seid. Was hätte ich für einen Nutzen davon? Selbst wenn ihr bei mir tankt, bleibt bei mir davon eh kaum was hängen. Kraftstoff ist Konzerngeschäft und ihr glaubt doch nicht, dass ich bezahlt werde um hier im Forum ein paar Kunden zu werben und zusätzlich noch zufällig mein neuer Firmenwagen ein BMW ist :D

      Nein, da investiert Aral natürlich in eine effektivere Bandbreite.

      Zu deiner Frage. Soweit ich aufgeklärt bin glaube ich, es hieß Ultimate wird kein Biozusatz beigemischt. Das habe ich dazu auf der Aral Seite gefunden:
      In welcher Größenordnung wird FAME zugemischt?
      Gemäß Anforderungsnorm DIN EN 590 kann Dieselkraftstoff in Deutschland seit Mai 2010 bis zu 7 Volumenprozent Biodiesel (FAME = Fettsäuremethylester, z.B. RME = Rapsölmethylester) enthalten. Dem Hochleistungskraftstoff Aral Ultimate Diesel wird in der Regel kein Biodiesel zugesetzt, er kann aber Spuren von FAME enthalten.

      Ich denke, Aral sichert sich mit der Aussage nur ab, falls Rückstände im Tank vorhanden sind oder ähnliches.

    • ANZEIGE