Spritverbrauch im F30 - Freude am F(Sp)ahren

  • Wumba
    Nicht jeder hat Lust, gemütlich zufahren. Ich auch nicht. Wenn die Bahn frei und der Motor warm ist, gebe ich Gas. Abstand halte ich trotzdem. Grundsätzlich. Immer.
    Hab Montag bis Mittwoch ca 650 Autobahnkilometer abgespult. 450km davon freie Fahrt, die anderen 200 im Feierabendverkehr zwischen Frankfurt und Düsseldorf.
    Ergebnis: Tank leer. Werden etwas über 8l pro 100km gewesen sein. Die 450km bei freier Fahrt waren ohne jeglichen Zeitdruck. Zeit sparen egal.


    Entspanntes Fahren? Wenn für dich 130-140 entspanntes fahren ist, ok. Für mich nicht. Mein Wohlfühltempo liegt etwas höher.
    Jedem also das seine. Deinen letzten Beitrag kann ich nicht ganz nachvollziehen. Vor allem das Belehrende am Schluss ist hier meiner Meinung nach fehl am Platz!


  • Findest du?


    Ich fahre mit 360PS und einem Benziner einen Schnitt von rund 10 Litern bei vergleichbarem Fahrprofil.


    Entweder ist der B58 ein Effizienzwunder oder der N57TOP ist eine Saufziege :)


    Grüße
    Sven

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Sorry, das war so nicht gemeint. In einem anderen Forum ist ein recht ähnlicher Thread, und ich hatte einen Beitrag im Kopf, der in dem anderen Forum zu lesen war. Dort hatte jemand geschrieben, dass er nicht unter 10l/100km fahren kann, weil er immer Vollgas geben muss, weil er ja von hinten gezwungen wird, immer mehr als 200 zu fahren und rechts fahren kann er ja nicht, weil er ja einen 3.0l Diesel fährt. Darauf war das bezogen, war aber eine Verwechselung von mir, sorry.


    Natürlich kann jeder fahren wie er will. Jeder kann sich ja auch ein Auto kaufen, das ihm gefällt.


    Noch ein entspanntes Wort, bevor ich mich zu Bette begebe. Um einen Durschschnitt von 120-130 zu erreichen reicht es nicht aus entspannt 130-140 zu fahren. Da musst du sehr viel mehr Gas geben. Achte mal wirklich auf die Durchschnittsgeschwindigkeit. Um die auf 130 zu bringen musst du schon ziemlich oft über 180 kommen oder eine sehr, sehr, leere Autobahn erwischen.

  • Da hast du recht - einen 130er Schnitt erfordert eine freie und freigegebene Autobahn.


    Grüße
    Sven

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------


  • Ein "ähnliches" Fahrprofil existiert meiner Meinung nach nicht. Deshalb habe ich den Vergleich zu meinem ehemaligen Fahrzeug auf derselben Strecke mit demselben Fahrer angegeben - diesen Grad der Reproduzierbarkeit erreicht dein Vergleich leider nicht ;)


    Bei gleichen Randbedingungen wird ein Dieselmotor gleicher Leistung immer einen geringeren Verbrauch darstellen können als ein Ottomotor - besserem Wirkungsgrad und höherem Gemischheizwert sei dank.


    VG
    Thomas

  • Verstehe nicht, wie ihr auf Verbräuche unter 10l kommt, wenn ihr es mit dem 330d mal krachen lasst. ?(
    Pfingstmontag, Dresden-Erfurt-Schweinfurt.

  • Verstehe nicht, wie ihr auf Verbräuche unter 10l kommt, wenn ihr es mit dem 330d mal krachen lasst. ?(
    Pfingstmontag, Dresden-Erfurt-Schweinfurt.



    Ich denke Dein Verbrauch ist normal und realistisch..sofern man die volle Leistung des Motors abruft. Kann ich auch nur bestätigen. :beer: Hatte gestern auch wieder eine längere Tour..ca 280 km ..volle Power und ca. 9,8 l/100 km mit meinem 320d.


    Das was hier manchmal gehandelt wird..ich weiß auch nicht, was ich dazu sagen soll. Freut mich für jeden der mit seinem Karren bei weit über 200 PS diesen deutlich unter 4 Liter... bewegt... ;)

  • Nur mal so...


    eine Eco Pro Fahrt:


    ...höre schon die Stimmen..ja wie kann man denn den Eco Pro Modus wählen und volle Kanne fahren...ein Irr- und Wiedersinn in sich... ja ja..kann sein.. ohne Eco Pro wären es deutlich über Zehn gewesen.. :thumbup:


    Bedingungen freies Schussfeld..fast menschen---sorry autoleere Fahrbahn..Nacht und Tempomat...

    Dateien

    • ECO Pro.png

      (186,79 kB, 148 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Nec aspera terrent! :watchout


  • Ich fahre meinen B58 zur Zeit mit 9,2Litern. Ich geb mal Gas, lasse aber manchmal auch gediegen rollen.


    Habe allerdings erst 1500 km hinter mir

  • Mal eine Tankfüllung nur Wegstrecke zur Arbeit (30km) und ein paar Mal extra in der Stadt (Kinder zur Schule und zum Sport.
    Geschwindigkeitslimit eingehalten und natürlich mit überholen auf der Landstraße ;)

  • Neulich morgens auf dem Weg zum Kunden im Berufsverkehr.....geht in Odnung für einen 3.0liter Motor. :)


    Wenn ich bedenke das ich mit meinem 25d bei 8 Liege ... da denke ich mir manchal, da hättest du auch nen 35i nehmen können :pinch:

    3 Buchstaben für mehr Emotionen beim fahren - BMW


    Hat Kontakte zu Aufbereiter, Lackierer & Autoglaser und Folierer - in Frankfurt / Main (Glaser bietet auch andere Leistungen an)

  • Kaum, denn wenn du den 25d schon mit über 8l fährst wird dein Fahrstil oder deine Umgebung es auch mit dem 35i nicht zulassen, dass du plötzlich Sprit sparst ohne Ende.


    Ich hatte mit meinem 20d schon über eine Strecke von 160km einen Verbrauch von 3.6l/100km. Bei reinen Langstrecken liege ich im Bereich von 4.0. Über die gesamten 16.000km habe ich inklusive den Rush-Hour Fahrten morgens und mittags 5.2l/100km. D.h. aber überhaupt nicht, dass jeder, der einen 20d fährt, egal mit welchem Fahrstil und mit wievielen Bergen auch immer, immer diesen Wert erreichen wird. Einige Punkte hat man selbst im Fuß, andere kann man gar nicht beeinflussen.

  • Ich komm mit meinem 20d im Schnitt nicht unter 6,5/6,6l auf 100km/h und fahre fast ausschließlich im Eco Pro und wirklich eher zurückhaltend. Liegt halt an dem Streckenprofil. Wenn ich jedoch wirklich mal eine lange Strecke (>100km) am Stück fahre, werden es auch mal 5,4l...

  • Ich komme momentan auf um die 5.7l ohne Eco Pro. Geht aber auch nur mit viel selber denken beim lenken. Wenn ich nur mit ACC zur Arbeit fahren würde, was geht, würde ich wohl einen Liter mehr brauchen.

    Wer Codierungen oder Nachrüstungen im Bereich München sucht darf sich gerne per PN bei mir melden.