Edel-Diesel al'a Aral Ultimate / Shell V-Power Diesel

  • Update Ende März 2020: Inzwischen beträgt die Preisdifferenz zum Ultimate Diesel 20 Cent!!! X(X(

    Bei Shell und dem V-Power Diesel liegt sie schon seit Anfang des Jahres bei 21 entgegen den zuvor 19 Cent. Ein Grund mehr warum sich hier z.B. der V-Power Deal zunehmend lohnt.

    ""

    MfG
    Max


    „Mein Motor macht immer noch große Fortschritte."
    Rudolf Diesel

  • Was für Billigpreise sind das? Bei uns kostet Diesel immernoch dekadente 1,129 und E10 1,179, Super 1,189. VPower und Ultimate kannst du hier vergessen, konstant 19 cent über normal. Lediglich bei Total ist die Different zum Edeldiesel nicht ganz so groß.

  • Gut, dass ich am Montag und Dienstag in Bayern unterwegs bin. Dann kann ich es auf dem Weg dahin mal wieder krachen lassen und billig volltanken ;-) Bei uns hier im Ruhrgebiet gab es Diesel für unter € 1 seit Jahren nicht mehr.

  • Hab heute den Spritverbrauch der ersten V-Power Diesel Tankfüllung errechnet, 53,93 Liter für 992 km = 5,43 l/100 km (BC 5,3 l). Bei der ersten Tankfüllung mit normalem Diesel hab ich für 928 km 54,38 Liter gebraucht, also 5,9 Liter (BC 5,6 l). Das Fahrprofil ist annähernd gleich, 75 % davon Arbeitsweg 2x 15 km (ca. 4 km Stadt, 11 km Landstraße), je 1x längere Strecke von knapp 100 km, der Rest wenig Stadtverkehr. Das Motorengeräusch hat sich subjektiv nicht geändert. Gefahren wird zu je 50% EcoPro und Comfort. Dank Shell SmartDeal halten sich die Mehrkosten in Grenzen. Wenn der Verbrauchsvorteil sich auf Dauer auch noch bestätigt, sind die Kosten vermutlich gleich. Was mich heute irritiert hat, war, dass an der Tanksäule stand, dass V-Power bis zu 7 % Biodiesel enthält. Bei der ersten V-Power-Betankung an einer anderen Tankstelle stand auf der Zapfpistole weniger als 0,1 % Biodieselanteil. ?(

    2018er BMW F31 LCI 320dA Touring xDrive Sport Line Shadow Edition, alpinweiss, mit schwarzen Autec Kitano 8x18 ET34 225/45 R18
    2004er Benelli Tornado TRE 900 RS
    2004er Ducati 999S Fila
    1984er Simson Schwalbe KR51/2N

  • Also ich fahre nun schon seit zig Jahren bei unseren BMW`s mal 95er Super (beim Z4) bzw. den normalen Diesel (beim 430d) und dann auch mal zwischendurch jeweils die Premiumsorten.


    Einen Verbrauchsvorteil konnte ich gefühlt noch nie feststellen.

    Das einzige, was mir aufgefallen ist, dass beim ARAL Ultimate der Motor gefühlt einen Tick geschmeidiger läuft als beim Shell V-Power. Aber das ist auch so eine subjektive Sache.

    Was die innermotorische Reinigungsleistung der jeweiligen Premium-Kraftstoffsorten angeht, dazu kann ich natürlich nichts sagen, da ich nicht in den Motor hineingucke :-)


    Aber die Autos fahren sowohl als auch einwandfrei.

    Für längere Touren oder mal so zwischendurch für mich tanke ich mal die Premiumsorten, aber ansonsten laufen die Autos auch so einwandfrei.

    Muss jeder für sich entscheiden, ob er das Geld ausgibt, Premium zu tanken.


    Ich sage nur: Massenhaft Flottenfahrzeuge mit hunderttausenden Kilometern fahren mit dem "normalen" Sprit, der ja auch zertifiziert ist und Qualitätsvorgaben entsprechen muss, und sie alle gehen auch nicht eher kaputt, aufgrund der "billigeren" Sprits.


    Also, tankt was Ihr meint --> forward ever - backward never :-)

    :bmw-smiley: Gruß Roger......und wech isser.... :auto:


    Meine kleine BMW-Historie: 320i E30 LCI (1995-1996) --> 318is Lim. E36 (1998-2001) --> 320d E46 (2001-2006) --> 320d E90 (2006-2009) --> 325iA E91 (2009-2012) --> 530iA E60 LCI (2012-2017) --> 430dA F36 (2017 --> ???)

  • Grundsätzlich sollten die Fahrzeuge auch mit dem Standard-Diesel einwandfrei laufen (werden schließlich auch dafür entwickelt). Insofern ist es wenig verwundlich, dass sie auch damit so viele Kilometer runterreißen.


    Mein 330d kriegt aber auch nur den V-Power-Diesel. Allerdings krieg ich die Deals (wo man die Premium-Plöre zum Preis des Normal-Diesel tanken kann) über meinen Berufsverband bedeutend günstiger. Beim 330d erkenne ich insofern keine Unterschiede, da der aber seit ich ihn habe auch nur den Premium-Sprit bekommt (weil ichs beim 316d davor schon genauso gehalten habe und da hat man den Minderverbauch gemerkt).


    Bei unserem 2l Passat, der nur ab und an mal den Premiumsprit bekommt und sonst den Normal-Diesel, merkt man dagegen schon einen deutlichen Minderverbrauch bzw. eine um eine bis zu 100km größere Reichweite (laut BC).


    Früher habe ich aber den Ultimate-Diesel von Aral dem V-Power-Diesel auch vorgezogen, da es da aber auch das Verkaufsangebot seitens Shell noch nicht gab.

    Da ich das besagte Deal-Angebot seitens Shell nun günstiger bekomme (und sich die Investition in den "V-Power-Deal" im Vergleich zum normalen Mehrpreis des Edel-Diesel bereits nach 6-7 mal tanken amortisiert) und Aral nichts vergleichbares im Angebot hat, ist es eben der V-Power-Diesel geworden.

    Vom Standort der Tanken bin ich dabei nicht abhängig, da sowohl an meinem Haupt- als auch Nebenwohnsitz Aral und Shell mit der Edel-Plöre vorhanden sind.

    MfG
    Max


    „Mein Motor macht immer noch große Fortschritte."
    Rudolf Diesel

  • Kennt jemand von euch den CARE Diesel? Gibt es wohl nur bei uns in der Ecke (Hohenlohe-Heilbronn). Kommt von dem finnischen Hersteller TOOL.

    Ich hab das Zeug in meinem landwirtschaftlichen Geraffel (Schlepper, Bagger etc) und bin total glücklich damit. Nicht wegen irgendeiner Mehrleistung, sondern weil die Motoren super anspringen ( hohe Cetanzahl) aber vor allem kaum noch STINKEN und RAUCHEN! Wer mal an nem alten Trecker gestanden hat z.B zum Holzsägen/-spalten, der weiß von was ich rede.

  • Ja, hab davon schon gehört. So wie ich das mitbekommen hab is der Sprit

    leider für Privatpersonen nicht zu bekommen sondern nur für die Flotten-

    fahrzeuge von Bosch.

    Kann sein das sich da was geändert hat.