Andys nardograuer 340i MPPSK

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Andys nardograuer 340i MPPSK

      Moin,

      endlich habe ich ihn, meinen schönen und schnellen Weggefährten :D

      P0680077_okz_k.jpg

      P0690078_k.jpg

      P0770086_okz_k.jpg

      P0720081_okz_k.jpg

      P0730082_okz_k.jpg

      Es handelt sich um einen 340i mit M Performance Power and Sound Kit. Was die Ausstattung angeht - er hat so ziemlich alles, was man irgendwie ankreuzen konnte, daher spare ich mir hier eine genaue Liste :)

      Was ich mir bisher überlegt habe, was ich mit dem Wagen anstellen möchte:

      • Rahmenloser Kennzeichenhalter (liegt schon hier)
      • Performance Heckdiffusor
      • Frontspoiler
      • Nachrüstung des volldigitalen Tachos (den hat er leider nicht)
      • Domstrebe
      • Sommerfelgen: OZ Hyper GT HLT


      Habt ihr sonst noch Ideen, was man dem Wagen gutes tun könnte? :D

      Gruß
      Andy
      ""
    • Gut, dass du es sagst, mit dem Tacho, das wusste ich noch nicht. :)

      Sommerreifen werden definitiv Michelin Pilot Sport 4S werden, da ich die Pilot Sport 4 bereits auf dem Vorgänger (E91 325d) hatte und damit sehr zufrieden war. Runflat kommt mir nicht ans Auto :D

      Bei der Downpipe fürchte ich, wird mir der Wagen zu laut. Im Komfort-Modus ist er aktuell perfekt, mit Musik an bekommt man vom Auspuff quasi nichts mehr mit (-> Komfort eben). Im Sport-Modus ist er allerdings schon echt laut :D Die Downpipe soll (so wie ich das rausgelesen habe) nochmal 8dB draufpacken, das wäre mir dann doch zu krass, selbst wenn es noch im legalen Bereich liegt.

    • Glückwunsch, geiles Teil. Aber gerade auf dem ersten Bild... der Wagen muss runter! Nicht viel, aber da kannste ja untervermieten zwischen Reifen und Radlauf. 8o

    • Yes, der Wagen ist in der Hinsicht wirklich was besonderes :thumbup: Die Instrumententafel hatte ich beim Kauf des Wagens gar nicht wahrgenommen, umso besser fand ich es als ich den Wagen dann abgeholt habe :D

      Einziger Nachteil des Individualleders: es ist deutlich empfindlicher als das Dakota-Leder meines E91 :whistling:

    • Mit der Außenfarbe werde ich nicht so recht warm, aber der Innenraum sieht spitze aus.

      Bzgl. Empfindlichkeit des Leders: Nach den Erfahrungen, die ich mit dem Dakota im F34 (siehe Thread im Forum) gemacht habe, würde ich erwarten, dass das Individual hoffentlich deutlich robuster und hochwertiger ist. Sich also nicht quasi von alleine auflöst.

    • Also mein Fahrersitz hat nach 38tkm schon deutliche Spuren an den Sitzwangen (Sitzfläche & Rückenlehne). Ich weiß allerdings nicht, ob der Vorbesitzer überhaupt irgendwas in Richtung Lederpflege getan hat - vermutlich nicht :pinch:

      Das Dakota-Leder im E91 hatte (in meinem Besitz) über 180tkm auf dem Buckel, wurde von mir relativ selten gepflegt und sah trotzdem noch wirklich gut aus. Allerdings waren das auch keine Sportsitze, da leiden die Sitzwangen nicht so sehr vom Ein- und Aussteigen.

    • Organized schrieb:

      Ja, der Vorbesitzer hat anscheinend statt eines zweiten Radsatzes für den Winter die Reifen auf den Felgen wechseln lassen.
      Warum fragst du? :)
      Nur so. Ich hab se als Sommerräder. Glaube das se nicht all zu oft
      als Winterfelgen benutzt werden.

      Gruß Ingo.

    • Könnte daran liegen, dass diese glanzgedrehten Felgen nur eine hauchdünne Klarlackschicht drauf haben udn wenn die mal beschädigt ist, dann nimmt die Felge schnell Schaden und bei dem Salz im WInter auf der Straße könnte das kritischer sein als im Sommerbetrieb ...

    • Schönes Auto, Farbgamma ist natürlich sehr ausgefallen und wird nicht der Mehrheit zusagen.. Ich schätze, dass ist so ein Unigrau, was man aktuell auch bei sportlichen Ausführungen von V.A.G. Autos zu sehen ist..
      Was Leder angeht-ich hätte gerne gewußt welche Farbe Du hast, ich habe Cohiba-braun
      und bin mit der Qualität von Individual sehr zufrieden, fühlt sich sehr wertig aus, will demnächst, wenn richtig warm ist, mit Pflegemitteln ran... Welche Pflegemittel nimmst Du von BMW? Dakota ist mir viel zu grob... Was die Robustheit von Dakota angeht, bin ich auch nicht ganz einverstanden, bei den gebrauchten mit 50-70 TKm und Sportsitzen ist sehr oft am Fahrersitz an der Seitenlehne Leder sehr abgenutzt... Der Hammer war- einmal gebrauchten e92 mit 43 TKm angeschaut und da war am Fahrersitz ein kleines Loch an der Stelle...

    • Tatsächlich hat eine der Felgen einen Schaden vom Vorbesitzer, allerdings hat hier (noch) keine Korrosion stattgefunden. :)

      Genau, die Farbe wird von den Marken der VAG auch angeboten, eine Zeit lang fuhr gefühlt jeder zweite Skoda Oktavia damit durch die Gegend :D

      Als Pflegemittel nehme ich den Lederreiniger (mild), Lederprotector und Lederversiegelung vom Hersteller "Colourlock", für mich die Referenz was Lederpflegemittel angeht. :thumbup: Die Lederfarbe heißt "Amaro braun".

    • ANZEIGE