Gewicht - Felgen/Reifen - Sommer

  • Z-Performance ZP10


    8,5x19 ET35: 12,5kg
    9,5x19 ET35: 12,9kg


    Weiß nicht, inwiefern das relevant ist, da meine Räder meines Wissens gar nicht mehr gefertigt werden, aber ich beschäftige mich derzeit mit der Frage, wie ich mein Auto in puncto Fahrbarkeit/Fahrwerk verbessern kann und da ist mir aufgefallen, dass sie leider vergleichsweise schwer sind....

    ""
  • Hallo @Joey335i


    Z-Performance ist ne eigenartige Marke: Nicht einmal Antwort auf zwei Anfragen von mir vom Juni. Hätte mich für die ZP01 interessiert: gab's wohl mal auch 8x18 jetzt nur noch in 19"


    Scheinbar kein Interesse was zu verkaufen, nicht mal eine Antwort.


    Ich wundere mich immer wieder warum sich jemand die Mühe macht eine Seite zu erstellen, wenn er doch nichts verkaufen will. Ich versteh das nicht ?(


    Edit: (Wieso fehlt der Teil von meinem Post?): Weniger Gewicht hilft definitiv. Schmäler ist auch besser für das Handling, auch wenn*s keiner hören will...

  • @0g45
    Ich hab meine Felgen direkt vom Hersteller bezogen, nachdem ich sie zweimal per Vorkasse im Netz bestellt hatte und dann die Nachricht kam, sie seien ausverkauft. Z-Performance hatte dann tatsächlich noch einen Satz auf Lager und mir den verkauft. Der Schriftverkehr war allerdings wirklich eher wortkarg und wenig zuvorkommend. Denke der Fokus liegt auf den gängigen Großabnehmern.


    Sorry fürs Offtopic!

  • Damals im E90 Forum war der Eigentümer von Z-Performance ausgesprochen engagiert und hat sich viel beteiligt ... ist aber auch ein paar Jahre her und damals ging der Hype um die Marke gerade los.


    Beim F3x ist deren Marktanteil imho nicht so groß wie beim E9x und die gehen wohl verstärkt auch die anderen Marken und Länder an.

  • Ich habe die Räder nun am Auto und die Hoffnung auf besseren Kurvengripp an der VA hat sich absolut erfüllt.
    Endlich kann man den 4er um die Ecken schmeißen und vor allem im Sport plus auch das Heck kommen lassen, einfach mehr Fun. :thumbsup:
    Das adaptive Fahrwerk und Stabi vorne sind dennoch ein limitierender Faktor, aber er muss ohnehin näher zur Straße.
    Die 245er passen problemlos auch an der Vorderachse.
    Bilder folgen noch.

    Bist du weiterhin mit dieser Reifengröße/Felgenbreite Kombination zufrieden? Ich fahre jetzt originale M442 BMW Räder und will auf BBS CI-R umsteigen, aber ich weiß nicht, ob ich 4x 8,5x19 Zoll nehmen sollte oder vielleicht wie alle - 2x 8,5x19 und 2x 9,5x19.

  • Ja, ich bin von der Kombination beim xDrive absolut überzeugt. :thumbup:
    Wenn für mich die Optik mit dickeren Rädern an der HA für eine Entscheidung bestimmend wäre , dann wäre das der einzige Grund noch einmal
    darüber nachzudenken.

  • Ja, ich bin von der Kombination beim xDrive absolut überzeugt. :thumbup:
    Wenn für mich die Optik mit dickeren Rädern an der HA für eine Entscheidung bestimmend wäre , dann wäre das der einzige Grund noch einmal
    darüber nachzudenken.

    Für mich geht um die Optik und gleichzeitig ums Handling, also habe ich für die Optik BBS CI-R genommen (subjektiv natürlich) und jetzt muss ich mich endlich über die Felgenbreite HA entscheiden. Aber ich glaube, dass du eine gute Entscheidung getroffen hast, zwar nicht populär, aber klingt sehr vernünftig beim xDrive. Ich wüsste noch gern, warum 245/35 R19? Und nicht 225/40 R19 oder 235/35 R19? Vielleicht weil 245/40 die nähste Größe für originale 225/40 ist?

  • 225/40/19 wäre mir im Sommer zu schmal, der gleiche Reifendurchmesser wäre 255/35/19, da war ich für die VA skeptisch ob sich das ausgeht und
    wie lenkt es sich damit ein, außerdem wären wohl 9J Felgen dann passender.
    Bei 235/35/19 ist der Raddurchmesser um ca. 16mm kleiner, das finde ich grenzwertig, das Fahrzeug wirkt noch höher, die Räder zu klein.
    Also blieb für mich als bester Kompromiss 245/35 - etwas niedrigere Flanke kommt der Optik entgegen, ist aber nur
    um 4 mm im Radius kleiner als Original und man hat echt ordentlich Grip mit dieser Breite.
    Da du ein GC mit dem großen Diesel hast, müssen deine Reifen noch mehr Gewicht um die Kurve bringen, also 225er sind meiner
    Meinung nach schon schmal dafür.

  • Genau was ich denke, 245/35 sind der beste Kompromiss in einem solchen Fall (4x 8,5 Zoll).
    Und ich muss zugeben, dass wegen meines schweren Diesels lässt sich fühlen, dass Grip an der VA besser hätte sein können - vielleicht würden die breiteren Reifen dabei helfen? Na ja, muss ich mir gut überlegen, aber ich bin jetzt näher zu 4x 8,5 zu kaufen.


    Noch eine Frage - hast du irgendwelche Probleme bei TÜV-Abnahme gehabt? Ich setze voraus, dass diese Größe nicht Eintragungsfrei war?

  • Bei meinen Felgen (cheetah wheels Spyder) wäre 235/35 glaube ich eintragungsfrei und 245/35 ist nur mit K1a und K2b angegeben.


    Aber das wäre in Deutschland denk ich problemlos ohne diese Maßnahmen einzutragen (siehe meine Bilder auf der vorigen Seite) - und hier im Forum hat
    doch so mancher eine Eintragung, ohne Maßnahmen, mit sichtbar weniger Abdeckung.

  • Mein letztes Finden: MOTEC MCR2 ULTRALIGHT
    Felgengröße: 8,5x19 Zoll ET 35
    Gewicht: 9,3 kg (laut Felgenshop.de) oder 9,1 kg (laut Hersteller)
    Preis: ~1000 Euro pro Felgensatz


    [Blockierte Grafik: https://www.felgenshop.de/blog…nsportlich-18-19-zoll.jpg]
    https://www.felgenshop.de/blog/motec-mcr2-ultralight-felgen/


    Dazu folgende Reifen: Michelin PS4S 245/35 R19 (Gewicht ~11 kg pro Stück)
    Was ergibt außerordentliche (in diesem Preisbereich) ~20,3 kg pro Rad.
    Aussehen der Felgen ist natürlich subjektiv, aber sie sind O.Z. Ultraleggera HLT (10,5 kg in ähnlicher Größe) oder BBS CI-R (11,6 kg in gleicher Größe) ziemlich ähnlich.

  • Die Motec war in meiner Favoritenliste ganz oben, es gab nur nicht die Farbe, die ich wollte.
    Preis/Leistung ist einfach top.
    Die BBS CI-R war mir in dieser Gewichtsklasse zu kostspielig - eine Alternative dazu wäre die leichtere und günstigere TEC GT6 in 9x19.


  • Kurze Ergänzung - ich habe die Felgen von MOTEC gekauft und bin damit super zufrieden, unten füge ich ein Foto mit ihrem Gewicht bei.
    Ich habe mich jedoch für andere Reifen entschieden, nämlich Dunlop Sport MAXX RT2 (Größe 245/35 R19) statt PS4S. Warum? Weil Gewicht. Testberichte sind auch sehr gut in ihrem Fall. Sie wiegen laut Herstellers ~9,6kg und tatsächlich, das könnte stimmen.


    [Blockierte Grafik: https://i.imgur.com/WmhxZn2.jpg]


    Klar, eine solche Körperwaage ist nicht super genau, aber das Gewicht ist ohnehin in einem sehr guten Bereich.

  • Servus zusammen:verbeugen:,


    hab auch mal nachgewogen:


    Gewicht Felge AEZ Kaiman High Gloss 8x19 ET 35: 12,2 kg

    Reifengewicht Goodyear Eagle F1 Asymmetric 3 225/40 R19 93Y (Nix RFT): 9,74 kg

    Gewicht Komplettrad (mit Ausgleichsgewichten und RDKS): 22.2 kg


    :ty: