Haltbarkeit RDKS Sensoren?

  • Hallo zusammen,


    da bei mir demnächst neue Sommerreifen anstehen wollte ich gerne mal wissen ob von Euch schon jemand die RDKS Sensoren wegen Batterieschwäche wechseln musste?
    Meine Sommerreifen und damit auch die original RDKS Sensoren sind von 04/2015 also bald 4 Jahre alt.
    Wie ist das bei Euch? Hat jemand Sensoren von 2012 oder ähnlich noch in Gebrauch?
    Kann der Reifenhändler den Batteriezustand auslesen?


    Danke für Eure Kommentare!

    ""
  • Die Spannung der Zellen wäre auch nicht wirklich aufschlussreich. Wir reden hier ja nicht von Akkus, die anhand von Ladezyklen oder (Ent)ladeströmen vernünftig Rückschluss auf die Güte zulassen. DIe Spannungskurve der Zellen ist mitunter sehr unterschiedlich.


    Grundsätzlich sollten die Sensoren etwa so lange leben wie ein Reifen, rein vom Alter her. Wenn man als Vielfahrer (über deutschem Schnitt von 13k) davor wechselt muss man halt abschätzen, wie lange man den nächsten Satz fährt. Man kann Glück haben und auf 8-9 Jahre kommen, mit Pech gibt einer nach 6 auf...

  • Hallo,
    also mein Reifenhändler spricht von Haltbarkeiten um die 10 Jahre, was so grob der üblichen Lebensdauer einer Lithium Batterie entspricht.
    Kilometerleistung ist demnach eher irrelevant für die Haltbarkeit.
    Bisher wurden die Sensoren wohl noch nicht auffällig :)

  • Was passiert denn wenn die Batterien leer sind?
    Was meldet das Auto dann?
    Kann in dem Fall einfach der Reifen runter, neuer Sensor rein und gleicher Reifen wieder drauf? (Kann ja sein, dass man vielleicht gerade neue Reifen gekauft hat...)

  • Gibt es nicht ein Meßgerät, das einem den Batteriezustand anzeigen kann?

  • Was passiert denn wenn die Batterien leer sind?
    Was meldet das Auto dann?
    Kann in dem Fall einfach der Reifen runter, neuer Sensor rein und gleicher Reifen wieder drauf? (Kann ja sein, dass man vielleicht gerade neue Reifen gekauft hat...)

    Es wird halt eine Fehlermeldung angezeigt werden wenn der Sensor nicht mehr erkannt wird Die kann man wegdrücken, muss es aber spätestens vor dem nächsten Tüv richten, der bemängelt das nämlich.


    Man braucht auch nicht den ganzen Reifen zu demontieren, der wird nur an der Stelle an der das Ventil sitzt mit der Montiermaschine runtergedrückt und dann kann man das Modul wechseln. Meist braucht man nicht mal wuchten.


    Gibt es nicht ein Meßgerät, das einem den Batteriezustand anzeigen kann?

    Hatte ich oben ja auch schon in die Runde gefragt, also mein Reifendealer hat keins, so recht glauben das es gar nichts gibt mag ich aber auch nicht, sogar mein Fahrradtacho weiss rechtzeitig wann die Batterie leer wird, und der hat nur einen Bruchteil eines RDKS Modules gekostet...

  • Dein Fahrradtacho hat nur den Bruchteil der Marge eines RDKS Sensors wolltest du eigentlich schreiben, oder?


    Runflat Reifen runter und wieder rauf zu ziehen (auch wenn nur ein Stück) ist halt offiziell nicht erlaubt, ne etwas haarige Sache und für die arme Sau die es machen muss ein fürchterliches Gefrickel :thumbdown:


    Meine Sensoren (EZ 03/14) machen noch keinerlei Mucken. Wir haben ja auch viele 2013er Fahrzeuge hier im Forum und da habe ich bisher auch noch nicht viel gelesen dass Aensoren getauscht werden mussten

  • Wir haben ja auch viele 2013er Fahrzeuge hier im Forum und da habe ich bisher auch noch nicht viel gelesen dass Aensoren getauscht werden mussten

    Das könnte daran liegen, dass 2013 in deutschen Fahrzeugen noch keine Sensoren verbaut wurden. ;)

  • Dein Fahrradtacho hat nur den Bruchteil der Marge eines RDKS Sensors wolltest du eigentlich schreiben, oder?

    Ich hatte schon den Preis gemeint, es gibt ja schon Tachos < 5€ die eine Batterieanzeige haben... die Margen kenne ich nicht, aber ich glaube die sind bei Fahrradtachos auch nicht wirklich schlecht :)


    Runflat Reifen runter und wieder rauf zu ziehen (auch wenn nur ein Stück) ist halt offiziell nicht erlaubt, ne etwas haarige Sache und für die arme Sau die es machen muss ein fürchterliches Gefrickel :thumbdown:

    Echt jetzt? Hast Du einen offiziellen Link dafür? Außer in diversen Autoforen habe ich das noch nirgends gelesen, und auch da wird es immer wieder dementiert.


    Jedenfalls wird es regelmässig gemacht, der Gebrauchtmarkt für (auch RFT) scheint ja zu funktionieren. Auch Reifenreparaturen werden bei RFT durchgeführt, da muss auch der komplette Reifen runter und wieder drauf.

  • Echt jetzt? Hast Du einen offiziellen Link dafür? Außer in diversen Autoforen habe ich das noch nirgends gelesen, und auch da wird es immer wieder dementiert.



    Jedenfalls wird es regelmässig gemacht, der Gebrauchtmarkt für (auch RFT) scheint ja zu funktionieren. Auch Reifenreparaturen werden bei RFT durchgeführt, da muss auch der komplette Reifen runter und wieder drauf.

    "Verboten" im gesetzlichen Sinne ist nicht. Es besteht aber eine nicht zu verachtende Chance dass durch minimale Fehlhandhabung der Reifen bei der Demontage beschädigt wird (nicht zwingend von außen sichtbar), was bei erneuter Montage ein entsprechendes Sicherheitsrisiko darstellt. Steht in ungefähr jeder Montageanweisung der Reifenhersteller.


    Entsprechend gibt es in den meisten Werkstätten die Anweisung das nicht zu tun, da der Hersteller davon ausdrücklich abrät und das Haftungsrisiko damit beim Monteur liegt, da er (hoffentlich) wissentlich davon abweicht. Bei entsprechender Sorgfalt ist es natürlich möglich.

  • Die Batterie soll eine Lebensdauer von 7 Jahren etwa haben.


    Natürlich ist es auch abhängig, wie viel/oft man fährt, weil die Dinger dann ja mehr oder weniger senden müssen.


    Bei jeder Datenübermittlung wird der Ladezustand der Batterie übertragen und ist dem Fahrzeug somit bekannt.
    Wenn eine zu Neige geht, kommt ne CCM und wenn einer dann ausfällt, dann wird das RDKS-Symbol im Kombi dauerhaft aktiviert.

  • Bei meinem ist jetzt wohl das erste Modul mit Fehler Batterie low defekt.
    Mein Reifenhändler hat ein Prüfgerät und konnte die Module auslesen.
    Morgen wird das defekte Modul gewechselt. Mal schauen....
    Zur Zeit ist reifendrucksystem inaktiv . Ein Reset ist nicht möglich da es
    Immer bei 49% zum Fehler kommt.