330d PPK

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dutte330 schrieb:



      Die OBD-Messungen streuen leider zu stark nach unten. Hatte da teilweise schon 12,1s stehen, was definitiv nicht sein kann. Wenn Du mal nen GPS-Empfänger zur Hand hast und Torque, wiederhol die Messung doch mal :) . Oder alternativ mal versuchen von 106 bis 208 zu messen.
      Hi,

      das OBD-Signal habe ich bereits via GPS (bei gleichmäßiger Fahrt) kalibriert. In Torque kann man sich ja beides (GPS- u. OBD-Geschwindigkeit) parallel anzeigen lassen.

      Habe in Racedroid (da kommen die Screenshots her) dann den OBD-Korrekturfaktor noch um 1% darunter gesetzt, so dass ich eigentlich sogar 101-202 km/h (auf Basis des korrigierten OBD-Signals) gemessen habe.

      Mit externem 10Hz GPS-Empfänger (kann man in Racedroid problemlos einbinden) kommen übrigens praktisch die gleichen Werte raus, das ist mir aber meist zu umständlich den auch noch auszupacken.
      ""
    • mike49 schrieb:

      Dutte330 schrieb:



      Die OBD-Messungen streuen leider zu stark nach unten. Hatte da teilweise schon 12,1s stehen, was definitiv nicht sein kann. Wenn Du mal nen GPS-Empfänger zur Hand hast und Torque, wiederhol die Messung doch mal :) . Oder alternativ mal versuchen von 106 bis 208 zu messen.
      Hi,

      das OBD-Signal habe ich bereits via GPS (bei gleichmäßiger Fahrt) kalibriert. In Torque kann man sich ja beides (GPS- u. OBD-Geschwindigkeit) parallel anzeigen lassen.

      Habe in Racedroid (da kommen die Screenshots her) dann den OBD-Korrekturfaktor noch um 1% darunter gesetzt, so dass ich eigentlich sogar 101-202 km/h (auf Basis des korrigierten OBD-Signals) gemessen habe.

      Mit externem 10Hz GPS-Empfänger (kann man in Racedroid problemlos einbinden) kommen übrigens praktisch die gleichen Werte raus, das ist mir aber meist zu umständlich den auch noch auszupacken.
      Ah, dann ist ja alles gut :thumbup: . Wobei deine Kiste dann noch besser läuft als meine. Leistungstechnisch sind wir ähnlich unterwegs, Insoric ergab bei mir 309 PS, meine Limo ist aber mit der Ausstattung (AHK usw.) und den BMW Guss-19-Zollern ein fettes Schwein. Leergewicht ohne Fahrer und vollgetankt 1.655 kg. Beste Zeit von 100-200 per 5 Hz GPS waren 13,8s. Im Mittel lande ich bei knapp unter 14s. Ohne PPK waren es mehr als 16 Sekunden.

    • Dutte330 schrieb:

      Ah, dann ist ja alles gut :thumbup:. Wobei deine Kiste dann noch besser läuft als meine. Leistungstechnisch sind wir ähnlich unterwegs, Insoric ergab bei mir 309 PS, meine Limo ist aber mit der Ausstattung (AHK usw.) und den BMW Guss-19-Zollern ein fettes Schwein. Leergewicht ohne Fahrer und vollgetankt 1.655 kg. Beste Zeit von 100-200 per 5 Hz GPS waren 13,8s. Im Mittel lande ich bei knapp unter 14s. Ohne PPK waren es mehr als 16 Sekunden.

      Naja, auf diese Leistungsmessung in der App vertraue ich nicht so ganz, auch wenn ich die dafür notwendigen Werte (Gewicht, Stirnfläche, cw-Wert) nach bestem Wissen eingegeben habe. Verlustleistung im Antriebsstrang ist hier jedoch die große Unbekannte, hatte dafür 15% angesetzt.

      Ich muss fairerweise dazu sagen, dass ich die 12,9s zwar - reproduzierbar - in 3 Läufen hintereinander ermittelt habe, dies jedoch unter Idealbedingungen geschah: Nur 1 Fahrer, Tank halb voll und A-Temp um die 10 Grad. Strecke ist weitestgehend eben, in Gegenrichtung braucht er 0,1s mehr.

      Mein erster 330d F30 lag wie schon gesagt auch bei ~ 16-16,5s (ohne PPK), der jetzige 330d LCI lag - unter vergleichbaren Bedingungen - bereits bei 14,5-15s ohne PPK. Das PPK hat jetzt nochmal ~ 1,5s gebracht.
    • Wären ja schön, aber so ganz glauben kann ich die Werte nicht.

      Ich habe letztens einmal Testmessungen gemacht und hatte mit einem 5Hz GPS Sensor am Handy bis zu 1 sec Abweichung gegenüber der Performancebox. Alle Werte zudem mit dbscanner höhenkorrigiert.
      Allerdings in die andere Richtung (6,2 mit der PB vs 7,2 mit dem Handy).

      Wer's genau wissen möchte sollte mit der PB testen und dann die korrigierten Werte nehmen.. Ich habe es jedenfalls aufgegeben mit dem Handy zu messen,

      -------------
      958 Cayenne s Diesel
      996 turbo Cab, schiefermet/zimt

    • Um das zunächst mal klar zu stellen: Das sollte jetzt keine wissenschaftliche Abhandlung werden. Ich messe hier nach bestem Wissen und Gewissen und poste bestimmt keine Phantasiewerte.

      Ray_S schrieb:


      Wer's genau wissen möchte sollte mit der PB testen und dann die korrigierten Werte nehmen.. Ich habe es jedenfalls aufgegeben mit dem Handy zu messen,


      Das musst Du mir jetzt aber mal erklären: Denkst Du etwa, das OBD-Signal wird genauer, wenn es per WiFi oder USB abgegriffen wird?

      Gleiches gilt übrigens für einen externen GPS-Empfänger. Deine hochgelobte P-Box macht auch nix anderes, als GPS-Signale anzuzeigen. Ob das jetzt auf einem Handy-Display oder der pixeligen P-Box geschieht ist dabei vollkommen egal. Dass die in einem Handy integrierten GPS-Empfänger idR nicht für solche Messungen taugen sollte klar sein, sowas verwende ich dafür auch nicht.

      Zum Thema Höhenkorrektur: Auf die 0,1s kommt es mir nicht an. Wenn ich in Gegenrichtung praktisch identische Werte bekomme ist die Strecke für mich ok für eine Messung. Oder willst Du mir jetzt erklären, dass es in beide Richtungen bergab gegangen ist?

      Und noch ein letztes Mal zum Thema Beschleunigungswerte:

      Letztlich unterteilt sich hier ja lediglich der 0-250 Wert in einzelne Etappen und die sehen bei mir nun mal wie folgt aus:

      0-100: ~ 5,5s
      100-200: ~ 13s
      200-240: ~ 13s
      240 bis Begrenzer: ~ 5,5s

      Fakt ist, dass mein 330d in deutlich unter 40s aus dem Stand durchbeschleunigt im Begrenzer ist und der liegt - hoffentlich weitestgehend unstrittig - nun mal bei (echten) 250 km/h. Wenn Dir ein Wert da oben nicht plausibel vorkommt dann halt einfach draufrechnen und woanders wieder abziehen... ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von mike49 ()

    • Ich gönne Dir ja denn Spass - und wahrscheinlich ist es auch für vorher/nachher Messungen einigermassen brauchbar.. wissenschaftliche Abhandlung brauchen wir hier auch nicht.

      OBD ist m.E. nicht brauchbar, Handy-GPS genauso wenig, deswegen habe ich ja einen 5 Hz GPS Empfänger für das Handy. Ich habe bei mir jedenfalls in Vergleichsmessungen festgestellt dass diese Handy Werten zum einen stark schwanken, zum anderen immer wieder mal dropouts (Lücken) hatten.

      Ich bin ja auch noch anderweitig unterwegs mit Leuten bei denen ich mit 6,2 sec 100-200 eher zu den langsameren gehöre (Gewicht..).
      Alle die ich kenne und die es etwas sorgfältiger angehen lassen nehmen deswegen nur noch die PB mit korrigierten Werten als Referenz, es kommen nur Werte in die "offizielle" Vergleichstabelle zu denen auch das dbn file geliefert wird (lies mal nach was zB auch Brücken zu Beginn oder Ende der Messung bewirken können... ;) )

      OBD nutze ich nur um meine DME Daten zu loggen..

      Auf Facebook gibt's auch ne nette Seite dazu (Performance Box Zeiten), ohne dbn Datei keine Teilnahme dort..

      Wie gesagt - für Trends wie vorher/nachher kann man auch relativ einfach mit den Handys arbeiten - mehr sehe ich da aber leider nicht.. ausser der klassischen Methode direkter Vergleich zweier Fahrzeuge, da müsstest Du ja jedem anderen 330d PPK um die Ohren fahren..

      -------------
      958 Cayenne s Diesel
      996 turbo Cab, schiefermet/zimt

    • Jungs mal ne kurze Frage. Kann man eigentlich das original Motorsteuergerät verkaufen, oder ist das wie bei Performance Motorsteuergerät aufs Fahrzeug codiert?
      Wollte mir jetzt keine 40 Seiten durchlesen :S

    • B_etz schrieb:

      Gut dann kann ich es also als Briefbeschwerer nutzen :)


      Du kannst auch eine KFO draufspielen lassen und es als Reserve liegen lassen. So habe ich es gemacht.
      Geld bekommst du dafür eh kaum oder gar nicht - es sei denn es findet sich ein Dummer! ;)

      Gruß Mario
      :du: F31 330d mit M-PPK :du:

      ///Mario's 330d
    • Ray_S schrieb:


      Allerdings in die andere Richtung (6,2 mit der PB vs 7,2 mit dem Handy).

      Mit welchem Auto hast Du denn diese 6,2s gemessen? Ich nehme an, damit ist der 100-200 Wert gemeint...

      Ray_S schrieb:


      Wer's genau wissen möchte sollte mit der PB testen und dann die korrigierten Werte nehmen.. Ich habe es jedenfalls aufgegeben mit dem Handy zu messen,

      Kannst oder willst Du eigentlich nicht den Unterschied verstehen zwischen 'mit dem Handy messen' und das Handy zum Anzeigen von OBD-Signalen verwenden?

      Deine hochgelobte P-Box ist mit ihrem 10 Hz GPS-Empfänger übrigens auch ziemlich weit entfernt von den Aktualisierungsintervallen des OBD-2 Signals via CAN-Protokoll.
    • Mike,

      ich verstehe das schon sehr gut, keine Sorge, ich messe selbst diverse Daten sowohl mit dem Handy (wenn's mal zB nur Lambda sein soll bei Vollgas um grob zu sehen was läuft) als auch mit dem Laptop (allerdings i.d.R. nicht beim BMW sondern mit Durametric f. Porsche). Und diverse Geräte kommen gar nicht mit mit der OBD Sampling Rate - je nach PC und der Anzahl der Werte die parallel gelogged werden sind das manchmal auch nur 10 Hz, bester Fall waren glaube ich 17 Hz.

      Insofern - OBD für Motorwerte etc ok, für Fahrleistungen wirst du mittlerweile in diversen Foren sehen dass dort nur noch PB Werte anerkannt werden, und zwar korrigiert um die Höhe mit dbscanner.

      Meine Anmerkung bezog sich lediglich darauf dass ich es aufgegeben habe mit Handy jedwede Zeiten zu messen da der Fehler einfach zu gross war..

      Für OBD nutze ich übrigens mit dem iPhone GoPoint BT1 - funktioniert stabil mit jedem Fzg, ich blende damit primär die Daten wie Drehzahl, Bremse, Gaspedal, Gang (errechnet) in Harry's Laptimer ein. OBD Fehler kann man damit auch prima resetten, die Anzeige von Daten ist sicher nicht die beste Variante aber möglich, Logging von Daten damit m.W. nicht wirklich möglich.

      und noch ein Hinweis zum GPS Logging (dies ist bei OBD Werten natürlich kein Probem): Die Kontrolle der gefahrenen Strecke via GoogleMaps ist wichtig. Jegliche Brücke auf der Messstrecke, insbes zu Beginn oder am Ende erzeugt einen massiven Fehler, da kann schon mal 1 sec besser herauskommen..

      Ciao
      Rainer

      (PS: Ja, die 6,2 sind 100-200 Werte, 0-100 ist in der Praxis je eher irrelevant. Das war natürlich mit dem turbo, nicht mit dem BMW)

      -------------
      958 Cayenne s Diesel
      996 turbo Cab, schiefermet/zimt

    • Hallo Rainer,

      und zunächst vielen Dank für Deine ausführliche Antwort!

      Was mich jetzt nur etwas stutzig macht: Du hast ein Problem mit ~ 13s beim 330d mit M-PPK (Limo mit RWD, das macht jew. ~ 1s aus ggü. F31 / xDrive), die von Dir gemessenen 6,2s für ein 996 Turbo Cabrio sind jedoch der heilige Gral aller Messungen?!

      Ein serienmäßiger 996 Turbo (Coupe, nicht Cabrio) braucht etwas über 10s für 100-200, s. hier:

      zeperfs.com/en/fiche312-porsche-911-turbo.htm

      10,3s als Mittelwert von immerhin 12 Tests diverser Autozeitschriften. Wie kommst Du dann mit dem schwereren und aerodynamisch ungünstigerem Cabrio auf 6,2s? Das müsste dann ja min. 550-600 PS haben...

      Gruß,
      Michael

    • ANZEIGE