Beiträge von Markus F.

    Schrauben sind laut BMW zu erneuern, da mikroverkapselt und damit "selbstsichernd". Muss jeder selbst wissen, ob er neue Schrauben nimmt oder Loctite oder gar nichts. Ich hab neue Schrauben genommen.


    Anzugsmoment 42 Nm. Teilenummer musst Du im ETK nachsehen. Sind Torx 50 Schrauben, wenn ich mich recht entsinne. Das Losbrechmoment liegt deutlich über 42 Nm. Die Dinger sitzen schon ziemlich fest.


    Wenn Du dann einmal dabei sein solltest, die Subs zu tauschen, dann dämm gleich das Gehäuse der Subs - sonst baust Du das nachher wieder auseinander, weil Du das nachholen willst - und musst nochmal neue Schrauben kaufen ;-)


    Edit: nexo war ein bisschen schneller

    Folgende Antworten:

    I) Das Alpine ist mit 500 recht günstig aber ist das überhaupt eine wirkliche Steigerung zum SA676? Ggf mit Tausch der Subs? Das bringt Dich nicht nach vorne.


    II) Macht die Hifi-DSP die genannten Systeme mit? Welcher DSP?

    Die Hifi-Endstufe ist ein Verstärker, mehr nicht.


    III) Kann man ggf auch nur den Sub unterm Fahrersitz tauschen?

    Einen einzelnen LS zu tauschen halte ich für sinnlos, da Du dann zwei unterschiedliche Klangcharakteristiken unter den Sitzen hast. Das würde das Ganze sicherlich verschlimmbessern. Du kaufst ja auch nicht nur ein Brillenglas, wenn Du auf beiden Augen schlecht siehst.


    IV) Gibt's die genannten DSPs auch solo eingestellt auf die jeweiligen LS?

    DSP immer selbst nach den eigenen Vorlieben einstellen. Fertige Setups sind ein erster Schritt, aber sicherlich nicht das Beste nach Deinen Vorstellungen.


    V) Für wie notwendig haltet ihr den Tausch von Center und Rears bezogen auf den Sound vorne?

    In meinem F33 ist damals der Center stillgelegt worden. Die Rear-LS interessieren mich gar nicht. Fahre fast immer mit montiertem Windschott.

    Wenn Du es heller haben willst, mach die LEDs von der Benzinfabrik rein. Die sind auch noch hell genug, wenn Du die Tachobeleuchtung auf "halbe Kraft" stellst.

    Ich habe seit Jahren die OBD-Variante in verschiedenen Fahrzeugen im Einsatz. Beim BMW musste Vimcar da anfangs einmal tätig werden und etwas auf deren Seite ändern. Wenn ich mit recht entsinne, hatte das etwas mit der Alarmanlage zu tun und wurde aber auch bei Registrierung des Fahrzeugs direkt von Vimcar mitgeteilt.


    Seit dem funktioniert die Sache im Grunde genommen einwandfrei. Ein- oder zweimal (bei bisher > 60.000 km) hat er eine Fahrt / einen Stopp "verschluckt". Kurze E-Mail an Vimcar mit den Koordinaten und das Ding wurde vom Support nachgetragen. Alles in allem bin ich sehr zufrieden damit.

    Mein BMW BJ.2014

    Zeigt er nur bei Faceliftmodellen im Display an wenn die Lenkradheizung an ist

    oder ist mein Display defekt?

    Bei mir leuchtet nur der Schalter. Keine Anzeige im Display.

    Die Anzeige im Tacho ist nicht dauerhaft. Da kommt nur kurz unten mittig die Meldung "Lenkradheizung aktiviert" oder "Lenkradheizung deaktiviert". Dauerhaft leuchtet bei Betrieb nur der Taster.

    Ich werfe jetzt einfach mal in den Raum, dass ev. der Schalter selbst defekt ist wenn er nicht leuchtet, warum auch immer...

    Schalten tut er ja; zumindest kommt ja die Meldung im Display. Dass heißt, der LIN Bus sollte eigentlich Bescheid wissen. Wenn die LHZ aber im Fahrzeug nicht warm wird, sich aber "extern" aktivieren lässt, tippe ich wirklich auf den Temperatursensor bzw. Kurzschluss in dessen Zuleitung. Zumindest würde ich das überprüfen. Es wäre natürlich sehr hilfreich, wenn man den Widerstand des Sensors einmal messen könnte. Dazu bräuchte man aber auch einen Referenzwert. Ich kenne die Kennlinie des NTC leider nicht.