spritsorten für b58 motor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • spritsorten für b58 motor

      tach zusammen,

      ich gehe mal fest davon aus daß das them schon lang & breit diskutiert wurde, aber ich habe über die suche nichts gefunden.

      der b58 motor ist ja auf e95 ausgelegt.
      die frage ist kann er über die motronic die höheren oktanzahlen ausnützen, bzw. geben die serien maps das her?
      mein ex e92 mit n55 motor war da ja gar nicht für empfänglich.
      bei dessen vorgänger (e46 mit 3l motor) war mit aral ultimate (merkwürdigerweiße auch nur damit. shell v-power war ohne effekt) durchaus eine mehrleistung nachmeßbar.

      ""
    • Ja, es gibt hier ein grosses Thema über Premiumsprit, wenn Du es mit bestimmten Stichwörtern suchst, wirst was finden...
      An der Tankklappe meines Autos ist auf dem Aufkleber die komplette Range von ROZ 91- ROZ 98 angegeben... B58 neigt zu verrussten Auspufröhren..., manche sagen, dass mit Premiumsprit der schwarze Russ komplett wegbleiben würde... Ich habe es nicht ausprobiert, ich tanke seit meinem Autokauf Superplus von JET oder HEM, das Russproblem existiert bei meinem Auto... Ich möchte mal den Superdeal von Shell ausprobieren, bis jetzt ist mir das Angebot noch nicht über den Weg gelaufen...
      Im Prinzip, wenn Dich diese Thematik interessiert, muss Du es selbst alles ausprobieren, bei dem Thema liegt vieles im Bereich des subjektiven Empfindens und des Wissens vom Hörensagen... Niemand wird Dir hier etwas vorweisen können, was von einem Notar beglaubigt worden wäre.. So in etwa..

    • Bei hohen Temperaturen (>30°C) habe ich auf jeden Fall Probleme mit SuperPlus von der günstigen Tankstelle (HEM). Ich habe allerdings das MPPSK, welches SuperPlus voraussetzt. Ich merke dann deutlich wie er bei Vollgas die Leistung zieht.
      Mit Ultimate 102 oder "gutem" SuperPlus von der ESSO beobachte ich diesen Effekt nicht. :)

    • Nur unter Volllast. Ist schwierig zu beschreiben, mit höherwertigem Sprit ist die Beschleunigung sehr gleichmäßig, mit Billigsprit eher nicht.

      Ich habe jedenfalls das Gefühl, dass es nur mit günstigem Sprit auftritt. Die Temperaturen waren relativ gut vergleichbar, allerdings kann natürlich auch die Luftfeuchtigkeit mit reinspielen, die hab ich natürlich nicht gemessen :D

    • Da gibt's für mich gar keine Diskussion - Premium fahren und Fusel tanken passt für mich nicht zusammen. 98er nur im Notfall, ansonsten mindestens 100er - bei uns hier auch preislich kein Unterschied wenn man clever tankt.

      Gruß Hendric :)

      Umbau von Abgasanlagen N13, N20, N55, B38, B48, B58 und S55 - bei Interesse PN

      Verkaufe eine B58 MSD/VSD Attrappe
    • Staati, der aktuelle Preis bei mir in der Stadt:
      Jet Super+ : 1,28 €
      HEM Super+: 1,28 €
      Esso Super+: 1,35 €
      ARAL ultimat: 1,41 €
      Shell V-Power: 1,43 €

      O'k, zu Esso habe ich Differenz von 0,07 €, aber wie clever soll ich tanken, um eine Differenz zum Premium von ARAL und Shell von ca. 0,14 € umzugehen ? Gib mir ein Tip. Diese brutale Differenz hast Du praktisch immer im Schnitt... Ein Weg wäre der SuperDeal von Shell, aber bis jetzt, wie gesagt, ist er mir nicht untergekommen... Klar, ich kann immer wieder auf die Homepage von Shell gehen und gucken, ob wieder was läuft, bin aber irgendwie diesbezüglich träge...
      Also, gib bitte einen Tip !

    • Dacia Duster: 13.000€
      BMW 340: 70.000€

      Da hätte es an anderer Stelle eine Möglichkeit gegeben um viel viel öfter 7 Cent zu sparen :)

      Am meisten erstaunt mich ja dass solche Diskussionen gerade in Foren häufig aufkommen.
      Hier wird 47 Seiten darüber philosophiert welches Öl das absolut beste ist. Wenn irgendeines 0,04% mehr Phosphordisulfidacetyl enthält nochmal 6 Seiten Datenblätter verglichen. Reifen werden bewertet / evaluiert als wären wir in der Formel 1 und es ginge um den Titelgewinn und did Jagd mach jedem Hundertstel. Ganze Foren drehen sich darum welche Politur am besten für den Lack ist, natürlich nur um nochmal 24 Unterforen zu haben für Versiegelungen und sonstwas.
      Am Ende wird also alles gemacht um seinem Schatzi nur das beste zu gönnen.
      Aber an der Tankstelle heißts dann „Ich tanke was am billigsten ist...wenn die Endrohre voller Ruß sind putze ich die halt“.

      Sind das eigentlich die gleichen Leute die bei Nahrungsmitteln nur den billigsten Dreck in sich rein stopfen und das gute Antibiotika verseuchte Grillfleisch im Angebot bei Lidl kaufen nur weil man wieder 1€ am Kilogramm gespart hat?
      Könnte ich mir gut vorstellen :)

    • Das ist stark regional abhängig. Differenz Innenstadt/Stadtrand ist hier definitiv größer, als der Unterschied bei den Sorten. 0,14€ zwischen Super+ und Premium ist schon eine Ansage, das wird ohne SmartDeal oder ähnliche Aktionen schwierig (und die lohnen sich ja auch nur, wenn man entsprechende Mengen bei einer Kette tankt).

      Wobei man wirklich rechnen muss, was man wirklich ausgibt. 20.000km bei 10L Schnitt und 0,05€ Differenz sind 100€ im Jahr... Da gibt es sicherlich sinnfreiere Ausgaben, über die man weit weniger nachdenkt.

      Meine primäre Versorgung ist ESSO Supreme+ oder Shell V-Power. Ganz einfach weil die eine auf dem direkten Weg zwischen Wohnort und Außenring liegt und die andere knapp neben einer regelmäßigen Strecke. Differenz im besten Fall 0-0,02€. Wobei die beiden Tankstellen der Wahl ziemlich azyklisch die Preise erhöhen/senken, eine ist am Vormittag günstiger, die andere Abends. Kann man fast die Uhr nach stellen.

      Die freie Tankstelle ein paar Straßen weiter hat beim NoName Super+ gegenüber der Esso max. 1-2 Cent Differenz. Den Mehrpreis bin ich bereit auszugeben, wenn man einmal die pechschwarzen Rohre nach einer Tankfüllung gesehen hat. (natürlich keine repräsentative Stichprobe)

      Aral Ultimate gibt es hier um näheren Umkreis so gut wie garnicht, die haben "nur" Standard SuperPlus 98 (zum gleichen Preis wie anderswo Ultimate, also uninteressant). Bei meinen Eltern im Ort (2h entfernt) kostet das Ultimate genau wie früher das Super+ 6-8 Cent mehr als Super 95, dafür das V-Power z.T. 0,20€ teurer ... dann gibt's da halt die 102. Muss man leider wissen, um erst dreimal Runden durch den Ort zu drehen und zu vergleichen ist mir meine Zeit dann doch zu schade und die Online-Daten stimmen oft nicht oder weisen nur Diesel/Super aus.

    • Bubu, sorry, dass ich Dir Deinen Pulsschlag hochgejagt habe... Ich wollte das Thema überhaupt nicht emotialisieren, im Gegenteil, ich habe z.B. dem Topicstarter angeraten , dass er durch eigene Erfahrungen seine Erkentnis über "gut" und "böse" gewinnen soll... Ich persönlich möchte hier keinen missionieren, höchstens meine Erfahrungswerte mitteilen... Zum ROZ 98
      folge ich , glaube ich zumindest, Deiner Aussage, dass bei uns in D gesetzliche Mindestanforderungen zuverlässig eingehalten werden... Du erinnerst Dich sicher an das Thema mit dem Amisprit, wo ich denen leichtfertig unterstellt habe, dass deren Sprit"87 "minderwertig" wäre... Ein Kamerad hier hat aber mir und sonstigen Usern , die da nicht soo versiert waren, ziemlich fachkundig erklärt, dass dort ganz andere Qualitätsmessverfahren gibt, die mit unseren nur bedingt vergleichbar sind...
      Kurzum, ich mache für mich persönlich ein Experiment mit Premium, um zu sehen, wie sauber die Röhre sind.... Sonst, atme langsam aus, das teuerste ist die Gesundheit...

      Übrigens, das billige Essen in D ist der Kitt der Gesellschaft ! Solange beim Discounter genug Grillfleisch zu 3,99 €/Kg und ein Sixpack Bier zu 1,79 € gibt, hat die Herrschaft der Minderwertigen nichts zu befürchten... Wäre ich ein Polittechnologe und müßte ich die Herrschenden beraten, hätte ich dies als Erstes auf die Agenda gesetzt.

    • Der bubu immer mit seinen Postings :D ich hab mich ja schon an seine Art gewöhnt.
      In meinen Augen ist Super Plus nicht unbedingt minderwertig.
      Den Sachen mit Öl usw. stimme ich zu bzw. der Intention dahinter.

      Dir 100-200 Zeiten die ich hier gepostet habe hab ich bei 35° gefahren, von wenig Leistung war da nichts zu spüren.

      Wenns jemand wirklich interessiert kann man mit Bimmer Link Daten wie klopfen, zündwinkel und Co. loggen und dann wirklich sehen, was im Motor passiert.
      Mein Popometer merkt jedenfalls nichtmal den Unterschied zwischen MPPSK und ohne, aber ich bin vorher auch selten mal regelmäßig unter vollast gefahren um das Auto wirklich gut zu kennen.
      Wenn man sich überlegt, dass es zwischen 11 und 12 Sekunden von 100 auf 200 dauert, und danach nur nochmal 50kmh kommen, ist die Phase um ein Urteil zu Fällen auch ziemlich kurz und schnell vorbei... und wo kann man schon so entspannt 250 Knüppeln, dass man sich dabei auf den Durchzug konzentrieren kann...

      Ich muss zu shell und Aral aus der Stadt raus und das mache ich genau so wenig wie ich 10km fahre um 2cent am Liter zu sparen.
      Der 340 ist für mich auch kein Turbo S...

      Am Ende kann das ja jeder halten wie er will, das muss nicht extra erwähnt werden denke ich.

      Dass Ruß am auspuff hängt hat auch mehr Gründe als den sprit. Den OPF gibt's ja nicht umsonst und soweit ich weiß hat der turbo damit auch was zu tun.

      Bei dem Thema findet man im Internet zumindest keine verlässlichen Quellen, alles was wir hier schreiben ist subjektiv und eine Überlegung, aus wissenschaftlicher Sicht daher wertlos.

      Alles was da hilft ist in die Bib gehen und schauen ob es Untersuchungen zu dem Thema gibt, dann wird so eine Diskussion auch erst "richtig sinnvoll".

      Mit 102 oä. ist man eben auf "der sicheren Seite" wenns einem da nicht drauf ankommt, braucht man sich auch keine Gedanken zu machen, ich denke das ist auch ein Punkt der hier gemacht werden soll. Der ist auch nicht wegzudiskutieren.

    • Bubu schrieb:

      Sind das eigentlich die gleichen Leute die bei Nahrungsmitteln nur den billigsten Dreck in sich rein stopfen und das gute Antibiotika verseuchte Grillfleisch im Angebot bei Lidl kaufen nur weil man wieder 1€ am Kilogramm gespart hat?Könnte ich mir gut vorstellen :)
      Au contraire mon frère- wenn ich meinem Auto das gönnen würde was mein Körper bekommt dann würde es nach 4 Jahren immer noch so aussehen wie bei der Übergabe. Ich hab kein Problem damit 55€/Kg für qualitativ hochwertigen Fisch auszugeben, wenn mir einer 1,50€/l für ein paar Kohlenstoffverbindungen abnehmen will kann er das Zeuch behalten.
    • Ich habe den Shell V-Power Deal seit Beginn des Kaufs vor 2 Jahren, fahre meinen aber auch bisher nur im Sommer und hat erst 13tkm drauf.
      Kein Russ stimmt sicherlich nicht, keine Ahnung wer so etwas verzapft :D

      Ob weniger Russ als mit Super keine Ahnung, habe bisher nur im Notfall mal wenn dann kurz ein paar Liter Super getankt und da aber auch nicht großartig etwas anderes gespürt.
      Kaufe den V-Power Jahres Deal immer max. für 80€ mit Gutscheincode und teile ich mir dann mit dem Kollegen ich durch den Sommerbetrieb im Sommer keine 1800 Liter brauche. :D
      Da bekommt sogar die Kawa V-Power ab wenn möglich weil genug Liter übrig sind im Deal.

    • Organized schrieb:

      Bei hohen Temperaturen (>30°C) habe ich auf jeden Fall Probleme mit SuperPlus von der günstigen Tankstelle (HEM). Ich habe allerdings das MPPSK, welches SuperPlus voraussetzt. Ich merke dann deutlich wie er bei Vollgas die Leistung zieht.
      Mit Ultimate 102 oder "gutem" SuperPlus von der ESSO beobachte ich diesen Effekt nicht. :)
      Bei mir ist der "gefühlte Effekt" genau andersrum (HEM positiv, ESSO negativ). Komisch ?( Aber ich tanke auch selten S+, i.d.R. gibts auf dem Heimweg an der Aral Ultimate und gut isses. Endrohre werden bei mir übrigens gleich schwarz, egal ob S+, Ultimate oder V-Power
    • ANZEIGE