Sound pimpen im F30

  • Das mit dem Hochtöner war damals so, absolut korrekt.
    ABER: Der Rest wurde DEUTLICH besser.

    Wenn der Vergleich Standard-Hifi (nach Seta) klarer, sauberer, reiner, emotionaler vs. unbearbeitetem HighEnd nicht reicht, was man HÖRT.
    Es geht um keine Messung, sondern einfaches, authentisches Wiedergeben von Musik!

    Welche LS? Die mit Polyethylen-Schrott oder die mit Pappe?

    Typisch Deutsch: Seta selbst noch nicht gehört haben, aber es besser wissen.

    Warum haben seine "normalen" Boxen beim Lite-Magazin es zur Referenzklasse geschafft? Seta sprengt mit seinen Boxen regelmässig alles, was man bisher hören konnte.
    Aber das wiederum sprengt die Horizonte.

    Die Reaktionen auf der Hifi Messe in Stuttgar auf seine Boxen habe ich selbst erlebt.

  • Lautsprechersignal kappen und abgreifen, Endstufe reinimprovisieren, irgendwo noch ein paar Filter, Pegelwandler, Weichen, etc. dazwischen und dann neue Leitungen durch's halbe Auto ziehen ist dann das andere Extrem. Kann ich mich jetzt nicht von freisprechen, das auch mal gemacht zu haben, wenn auch mit eher hohen Ansprüchen an die elektrischen Arbeiten. Endstufe im doppelten Boden, DSP über'm Handschuhfach, neue Leitung in alle Türen gezogen... wir waren doch alle mal jung.

    Den Spaß kenne ich noch vom Anfang der 1990er. Da war der Käfer dann nach Einbau der Anlage (damals noch ohne DSP) doppelt so viel wert, wie davor ;)

  • Typisch Deutsch: Seta selbst noch nicht gehört haben, aber es besser wissen.

    Sorry, das hat nichts mit Besserwissen zu tun. Ich habe lediglich die Interpretation des Messschriebs und die damit verbundene Argumentation in Frage gestellt.


    Am Ende habe ich doch gesagt, dass nur der Höreindruck zählt.


    Was kostet das Ganze denn nun, wenn ich meine Frage wiederholen darf?

  • Thomas Crown warum so ein agressiver Ton hier auf einmal ?


    Zurück zur Sachebene:

    - Was kostet denn so ein "veredeln" von zwei Mitteltönern aus dem Basis Stereo System ?

    - Und spielen die dann auch ordentlich wenn man nur ca 10-15 Watt aus dem Radio hat (kein Verstärker beim Stereo System ) ?

    - Und was würde es dann kosten dazu noch zwei Hochtöner zu "addieren" ?


    ...Das müsste man dann mal mit den 200€ vergleichen die so ein komplettes Eton B100W kostet

    Der Fragesteller wollte ja ein möglichst kostengünstiges upgrade des schrottigen Basis Stereo-Systems und keine 4.000€ high end Anlage

  • Man bekommt das, was die Sache kostet. Wer wenig möchte, bezahlt wenig. Wer viel möchte ...

    Viele haben den Alpine-Satz zum Stereo-System nachgerüstet und sind zufrieden.

    Das muss eben jeder selbst wissen. Hier im Forum können wir nur unsere individuelle Sicht der Dinge wiedergeben. Die eigene Entscheidung können wir keinem abnehmen.

    Ich habe z.B. ein Eton Komplettsystem incl. Kabelsatz für >1500€ selbst nachgerüstet und es ist genau das was ich wollte. Also von der Soundqualität her. Der Preis ist halt schon eine Hausnummer.